Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Venus: Die Katze mit den zwei Gesichtern

Das Aussehen von Venus erinnert an den DC-Bösewicht Two-Face. ©Glomex
Venus sieht aus, wie Two-Face in Katzenform: Die eine Gesichtshälfte ist schwarz, die andere orange. Die Bilder sind nicht gephotoshopt. Diese Katze wurde tatsächlich so geboren.

“Sei anders, sei gewagt! Du bist ein Unikat, unersetzlich! 0% gephotoshopt 100% so geboren!”, heißt es auf der Instagramseite des einzigartigen Stubentigers.

Eine Gesichtshälfte des ungewöhnlichen Tieres ist schwarz, die andere braun-orange. Auch die Augen der Mieze haben unterschiedliche Farben: eines ist grün, das andere blau.

Grund für das spezielle Aussehen von Venus ist ein Gendefekt: Das Tier hat ein nicht aktives X-Chromosom. Sie ist eine ungewöhnliche Art der sogenannten “Kaliko-Katze”, auch Schildpatt genannt, mit roten und schwarzen Fellpartien.

Zusammen mit ihrem Besitzer wohnt Venus in North Carolina. Sie wurde vor allem auf Instagram berühmt. Dort wurde sie als “Venus the Two Face Cat” bekannt. Der Account hat schon unglaubliche 1,4 Millionen Abonnenten.

via GIPHY

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Venus: Die Katze mit den zwei Gesichtern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen