Veganes Mittagsmenü für alle Generationen

In Götzis wird seit kurzem auch ein veganes Menü gekocht
In Götzis wird seit kurzem auch ein veganes Menü gekocht ©HDG Götzis
Die Häuser der Generationen bieten ab sofort zusätzlich zum mischköstlichen Menü auch eine rein pflanzliche Alternative an.

Götzis. Rund 470 Mittagessen bereitet das Küchenteam um Küchenleiter Klaus Gröber im Haus der Generationen in Götzis momentan an einem durchschnittlichen Wochentag zu. Seit dem 1. Oktober wurde dazu das Angebot nun um ein veganes Mittagsmenü erweitert.

Gesunde Ernährung täglich frisch zubereitet

Im Götzner Haus der Generationen werden dabei neben den Bewohnern der beiden Pflegeheime in Götzis und Koblach auch die Kunden des Essens auf Rädern in Götzis, Koblach und Mäder, die Kinder in der Götzner Schülerbetreuung, sieben Götzner Kindergärten, fünf Kleinkindbetreuungsgruppen und die Belegschaft der beiden Häuser bekocht. Küchenleiter Klaus Gröber und sein Team bereiten die Mahlzeiten dabei mit besonderem Augenmerk auf gesunde Ernährung täglich frisch zu. 

Angebot an aktuelle Bedürfnisse angepasst

Das Küchenteam der Häuser der Generationen ist dabei auch stets bemüht, sich mit der Gesellschaft weiterzuentwickeln und Angebote zu entwerfen, die den aktuellen Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechen. Aus diesem Grund steht seit kurzem ein weiteres Menü auf dem Speiseplan, welches aus rein pflanzlichen Zutaten besteht. „Zugegeben – für eine Großküche kein einfaches Unterfangen, ein weiteres Menü auf den Speiseplan zu setzen, aber gerade im Hinblick auf zunehmende Lebensmittelunverträglichkeiten gehen wir diesen Schritt gerne“, so Küchenleiter Klaus Gröber. 

Vorteile durch Schöpfsystem

Neben einer ausgewogenen Ernährung setzen die Häuser der Generationen aber auch auf ein eigenes Verpflegungskonzept. Dabei werden in den Pflegeheimen die Mahlzeiten im Schöpfsystem angerichtet, was den Vorteil hat, dass durch die individuelle Ausgabe unnötiger Abfall vermieden werden kann und die Bewohner aktiv in den Vorgang miteinbezogen werden. Dies steigert auch die Freude an den Mahlzeiten und trägt zur Erhaltung der geistigen Fitness bei. Auch in der Schülerbetreuung sieht der Küchenchef in diesem System Vorteile: Dank der Essensausgabe mit Schöpfsystem können auch kleine Probierportionen problemlos ausgegeben werden und die Kinder haben die Chance neue Gerichte kennenzulernen“, so Gröber. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Veganes Mittagsmenü für alle Generationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen