AA

Varieté-Matrosen ahoi

©Stiplovsek
Für Christine Gruber sollte es das Varieté sein und damit kommt sie nun nach Bregenz.

Eindruck zu schinden hätten die Bregenzerin Christine Gruber und ihr Mann CD Schulz nicht nötig – auch wenn sich die Schauspieler und Varietékünstler „die Eindruckschinder“ nennen. Im Gegenteil, sie machen Eindruck, und das an diesem Wochenende mit ihrer „Varieté Ahoi“-Show im Bregenzer Theater Kosmos gleich in mehrfacher Weise.

Jonglage am Trapez

Der Hang zum Kreativen zieht sich durch den Lebenslauf Christine Grubers. Am Vorarlberger Landeskonservatorium studierte sie Fagott, ging nach Berlin, um dort an der Schule für darstellende Kunst das Fach Bühnenartistik zu belegen und ist heute Fachfrau u. a. für Trapezakrobatik, Feuerswinging, Ballett und Jonglieren. In Bregenz starten Christine Gruber und CD Schulz nun mit einer Varieté-Show, die Bühnenerfahrene und Varieté-Neulinge zusammenbringt. „Das Varieté hat in Österreich nicht diese lange Tradition, wie es sie in Deutschland hat. Dafür ist u. a. das politische Kabarett in Österreich wieder sehr stark. Nachdem wir im vergangenen Jahr im Harder Thaler-Areal waren, wollten wir unbedingt wieder hierher zurückkommen. Neu ist, dass wir einige Künstler aus Berlin hierher geholt und uns im Dreiländereck nach neuen Artisten umgesehen haben“, erklärt Christine Gruber. Auf unglaublich viele gute Zauberkünstler und Musiker sind Gruber und Schulz bei ihren Recherchen gestoßen, dünner gesät ist das Akrobatische. Einfach auch deshalb, so Gruber, weil es in Vorarlberg selbst und auch im näheren Umkreis keine Zirkusschulen gibt. Dennoch, 13 Künstler aus Berlin und dem Dreiländer­eck haben sie für ihre Varieté-Show zusammengetrommelt. „Es soll eine Bühne für junge Talente werden, die Künstler sollen sich miteinander austauschen können, Kontakte knüpfen und vielleicht auch neue Projekte daraus entstehen lassen“, so das Wunschziel der beiden Künstler. Und: ganz wichtig, betont Christine Gruber, dem Publikum werden Dinge von hoher Qualität geboten, die es sonst in dieser Form nicht zu sehen bekommt. Unterhaltung auf künstlerischem Niveau also. Übrigens: Kurzentschlossenen, die immer schon auf die Bühne wollten, sei gesagt, dass Christine Gruber und CD Schulz noch einen Platz im Programm frei haben.

zur Person

Christine Gruber Geboren: 1976 in Bregenz Ausbildung: Landeskonservatorium Feldkirch, Bühnenartistik in Berlin Laufbahn und Preise: Galas u. a. in Wien, Berlin, Amsterdam; Preise u. a. des Festival Mondial du Cirque de Demain Paris, Internationales Varietéfestival Berlin Wohnort: Berlin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Bregenz
  • Varieté-Matrosen ahoi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen