ValBlu-Schwimmer zeigten in Dornbirn wieder auf

Starke ValBlu-Schwimmtruppe
Starke ValBlu-Schwimmtruppe ©Schwimmclub ValBlu Bludenz
Dornbirn (dk). Am 20.01.2019 fand der 33. Sprintpokal in Dornbirn statt. Wie immer, war dieser Wettkampf international gut besetzt.

Der Schwimmclub Val Blu Bludenz konnte sich auf ein Neues sehr gut in Szene setzen. Geschwommen wurden die Disziplinen 50 m Brust, 50 m Freistil, 50 m Rücken, 50 m Schmetterling und 100m Lagen.

Moritz Messner war der erfolgreichste Bludenzer Schwimmer. Er gewann in Freistil, Brust, Schmetterling und Lagen jeweils die Goldmedaille und in Rücken erschwamm er Silber. In der Jahrgangswertung belegte er ebenfalls den 1. Platz.

Maximilian Seidel belegte bei Schmetterling, Lagen und in der Jahrgangswertung den 2. Platz, bei Brust und Rücken jeweils den 3. Platz.

Mathias Lisch belegte bei 100 m Lagen den 2. Platz und in der Jahrgangswertung den 3. Platz.

Paul Vonier gewann bei Lagen den 2. Platz und bei 50m Brust den 3. Platz.

Die weiteren Schwimmer des Schwimmclub Val Blu Bludenz Nina Jäger, Chiara Burtscher, Stephan Bittendorfer, Felix Lerchner, Matthias und Julia Reiner, Fabio Boschetto, Paul Zuderell, Linda Zuderell, Niklas Tschamon und Simon Müller können ebenfalls sehr stolz auf Ihre Leistungen sein, denn auch sie haben ihre persönlichen Bestzeiten wieder, zum Teil erheblich, verbessen können.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • ValBlu-Schwimmer zeigten in Dornbirn wieder auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen