Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

VAL BLU-Schwimmer überraschten in Pfronten

Bludenzer Nachwuchsschwimmer überzeugten in Pfronten
Bludenzer Nachwuchsschwimmer überzeugten in Pfronten ©Schwimmclub VAL BLU-Bludenz
Pfronten (dk). Kürzlich überraschten die Nachwuchsathleten des Schwimmclub VAL BLU-Bludenz die bayrische Konkurrenz. Bei ihren 32 Starts erschwammen sie sich zehn goldene, sechs silberne und zwei bronzene Medaillen.

Das vom Schwimmverein Pfronten ausgerichtete 21. Falkensteinschwimmen bietet den jüngsten Sportlern im Alter von 8 bis 11 Jahren die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten besonders auf den 50 m Strecken unter Beweis zu stellen. Bei den Älteren (12 bis 17 Jahre) wurde der Fokus auf die 100 m Distanzen gelegt.

Bei schönstem Wetter präsentierten sich die Bludenzer in guter Form. Felix Lerchner überzeugte mit fünf Goldmedaillen. Besonders erwähnenswert sind die 100 m Rücken, auf denen er sich um 20 Sekunden von 1:45.20 auf 1:25,67 verbesserte. Seine jüngeren Teamkollegen Maximilian Seidel (3 x Gold, 2 x Silber), Paul Vonier (1 x Gold, 4 x Silber), Lucas King (1 x Gold, 1 x Bronze) und Maximilian King (1 x Bronze) waren in ihren Altersklassen ebenfalls sehr erfolgreich. Chiara Burtscher (2004) und Roman Redl (2003) konnten die Abstände in ihren Altersklassen deutlich reduzieren. So verbesserte sich Chiara über die 100m Freistil von 1:31,45 auf 1:27,60. Roman, der erst seit dem Sommer 2016 im Schwimmclub aktiv ist, verbesserte seine Bestzeit über ebenfalls die 100F von 1:27.61 auf 1:18,99.

Mit Vorfreude werden nun die Auftritte bei den Vorarlberger Landesmeisterschaften in Dornbirn erwartet.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • VAL BLU-Schwimmer überraschten in Pfronten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen