AA

VAL BLU-Schwimmer knackten Landesrekorde

Tolle Ergebnisse der Bludenzer Schwimmer in Innsbruck.
Tolle Ergebnisse der Bludenzer Schwimmer in Innsbruck. ©Schwimmclub VAL BLU Bludenz
Innsbruck, Bludenz (dk). Die große und die kleine Wettkampfgruppe des SC VAL BLU Bludenz nahm mit insgesamt dreizehn SchwimmerInnen und zwei Trainer am 2. Int. Swim-Meeting im Innsbrucker Tivoli teil. Dabei stellten die Bludenzer gleich zwei neue Vorarlberger Landesrekorde auf.
Schwimm-Impressionen Innsbruck

Die AthletInnen maßen sich beim ersten Freiluft-Wettkampf der diesjährigen Saison auf der 50 m Bahn mit der äußerst starken Konkurrenz aus 6 Nationen und 26 Vereinen. Insgesamt 6 Gold-,  11 Silber- und 5 Bronzemedaillen waren die Ausbeute dieses 2-tägigen Meetings. Die Krönung dieses Erfolgswochenendes waren aber sicherlich gleich zwei neue Vorarlberger Staffelrekorde in der Allg. Klasse sowie eine neu aufgestellte Vorarlberger Jugend- und Juniorenbestleistung.

Medaillenflut für die Bludenzer

Erfolgreichster Schwimmer war Peter Konzet (Jg.97). Der Maturant des Sportgymnasiums konnte sich über 2x Gold (50 und 100 m Freistil) und 5x Silber freuen. Zudem schaffte er den Einzug ins Finale über 50 m Freistil. Der Rückenspezialist Mathias Lisch (Jg. 98) konnte ebenfalls seine gute Form abrufen und fuhr mit 2 Gold- (50 und 100 m Rücken) sowie 2 Bronzemedaillen nach Hause. Johannes Cepicka (Jg. 98) stand ebenfalls mehrere Male auf dem Podest und durfte mit diesem Wettkampfwochenende zufrieden sein. Er erreichte 3x den 2. Rang und 2x den 3. Rang. Für eine weitere Gold- und Silbermedaille sorgte Jan Niedermayer (Jg. 99) über die 100 und 200 m Brust. Zudem toppte er seine erst kürzlich aufgestellte Vorarlberger Jugend- und Juniorenbestleistung über die 200 m Brust um über eine Sekunde. Auch Katharina Cepicka (Jg. 01) durfte sich über 1x Silber (50 m Delphin) und Lena Sophie Berger (Jg. 03) über 1x Bronze (50 m Rücken) freuen.

Neue Vorarlberger Landesrekorde

Zudem gelang es dem noch sehr jungen Quartett mit Mathias Lisch, Jan Niedermayer, Johannes Cepicka und Peter Konzet in der 4×100 m Lagenstaffel den bisherigen Landesrekord von der TS Dornbirn aus dem Jahre 1979 um fast vier Sekunden zu unterbieten. Weiters schwammen die Städtle-Jungs mit Peter Konzet, Mathias Lisch, Johannes Cepicka sowie Nicolas Pock die 4×100 m Freistil mit 3.52,70 einen neuen Vorarlberger Landesrekord. Obwohl des für Stephan Bittendorfer, Larissa Burtscher, Moritz und Jakob Meier, Moritz Messner, Matthias und Benjamin Reiner dieses Mal nicht ganz für einen Stockerlplatz reichte, bestätigten auch diese, dass sich das intensive Training bezahlt macht und rundeten mit persönlichen Bestzeiten das tolle Mannschaftsergebnis ab.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • VAL BLU-Schwimmer knackten Landesrekorde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen