AA

Val Blu rüstet sich für den Freibadsommer

Das Val Blu ist für den Start in die diesjährige Freibad-Saison bereits gerüstet.
Das Val Blu ist für den Start in die diesjährige Freibad-Saison bereits gerüstet. ©Schreyer David
Bludenz. Im Val Blu laufen die letzten Vorbereitungen für die bevorstehende Freibadöffnung am Mittwoch, 19. Mai. Die Anlage ist bereits gründlich gereinigt und die Becken mit frischem Wasser gefüllt.

Dem Start des diesjährigen Freibad-Sommers steht also nichts mehr im Wege.

Nachdem kürzlich grünes Licht für die österreichweite Öffnung der Freizeitbetriebe gegeben wurde, setzt man im Val Blu alles daran, um rechtzeitig zum Saisonstart am 19. Mai alle geltenden COVID-19 Maßnahmen umzusetzen. Wie bereits im Vorjahr wird dabei auch heuer das Augenmerk auf verstärkten Hygiene- und Abstandsregeln liegen. „Die Erfahrung aus dem letzten Jahr hat uns gezeigt, dass ein sicherer Freibadbesuch möglich ist. Natürlich erfordert die Umsetzung der vorgeschriebenen COVID-Konzepte von uns einen höheren Personalaufwand. Was für uns jedoch dabei zählt, ist, dass wir unseren Gästen einen sicheren und angenehmen Badesommer bieten können“, so Geschäftsführer Jakob Glawitsch.

Neben der Einhaltung des 2-Meter-Mindestabstandes und der FFP 2-Maskenpflicht im Eingangs- und Umkleidebereich, wird für den diesjährigen Schwimmbadbesuch auch ein negativer Eintrittstest benötigt. Dabei gilt die „3-G-Regel“, sprich die Besucherinnen und Besucher müssen einen Nachweis über „genesen“, „geimpft“ oder „getestet“ erbringen. Als Eintrittstest gilt dabei auch ein sogenannter „Wohnimmertest“, der auf der Testplattform des Landes Vorarlberg registriert wird.

Auch für den Gastrobereich gibt es in diesem Sommer speziellere Regeln. So gilt auch hier die FFP 2- Maskenpflicht. Zudem müssen sich Gäste, die vor Ort Speisen und Getränke konsumieren, registrieren.

„Die ersten Öffnungsschritte im März haben uns gezeigt, dass mit durchdachten Maßnahmen ein gesellschaftliches Leben stattfinden kann. Nun knapp 10 Wochen später sind wir in der Pandemiebekämpfung wieder deutlich weiter vorangekommen. Die Zahl der geimpften Personen steigt von Tag zu Tag und auch die Eintrittstests werden immer einfacher. Ich bin daher überzeugt, dass die Freibad-Saison problemlos über die Bühne gehen wird“, so Vizebürgermeisterin und Freizeit-Stadträtin Eva Peter.

Die Vorfreude auf die bevorstehende Freibadsaison ist sowohl bei den Badegästen als auch beim Freibad-Team jedenfalls groß. „In den kommenden Tagen wird das Badewasser nun noch mittels Fernwärme der Firma Getzner auf angenehme Badetemperatur gebracht, dann ist das Val Blu bereit für den Start am 19. Mai. Jetzt hoffen wir nur noch das Wetter mitspielt, dann kann es von uns aus losgehen“, freut sich Glawitsch auf den bevorstehenden Saisonstart.

365 Tage Val Blu mit der neuen Jahreskarte

Mit der neuen Jahreskarte für Schwimmer kann das Val Blu an 365 Tagen im Jahr genutzt werden – unabhängig von Wind und Wetter. Denn die Jahreskarte gilt sowohl für das Freibad als auch für das Hallenbad. Damit bietet die neue 365-Tage-Karte gerade nach der lange COVID-Pause das perfekte Angebot, um mit gesunder Bewegung im Wasser wieder sportlich durchzustarten.

Freibaderöffnung: 19.Mai 2021

Saisonkartenvorverkauf (-15%) bis 18. Mai 2021

jeweils Mo – Fr von 8:00 – 19:00 Uhr an der Hauptkassa beim Val Blu

Öffnungszeiten Freibad (bei Schönwetter): 9:00 – 20:00 Uhr

Frühschwimmen: Ab 7:30 Uhr jeweils Dienstag und Donnerstag

Im Bild: Vizebürgermeisterin Eva Peter packte bei den Vorbereitungen zum Saisonstart im Val Blu selbst mit an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Val Blu rüstet sich für den Freibadsommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen