AA

US-Jazzlegende Dave Brubeck gestorben

Brubeck wäre am Donnerstag 92 Jahre alt geworden.
Brubeck wäre am Donnerstag 92 Jahre alt geworden. ©AP
Der legendäre US-Jazzpianist Dave Brubeck ist tot.

Der Musiker starb am Mittwochmorgen nach einem Herzversagen im Krankenhaus von Norwalk im Bundesstaat Connecticut, sagte Brubecks langjähriger Manager Russell Gloyd der Nachrichtenagentur AFP. Der Musiker sei auf dem Weg zu einem Termin mit seinem Kardiologen gewesen. Brubeck wäre am Donnerstag 92 Jahre alt geworden.Der experimentierfreudige Pianist stand an der Spitze des Dave Brubeck Quartet, das er gemeinsam mit dem Saxophonisten Paul Desmond gründete. Mit Stücken wie “Take Five” und “Blue Rondo a la Turk” begeisterte er in den 50er und 60er Jahren ein breites Publikum für den Jazz. Das im Jahr 1959 veröffentlichte Album “Time Out” war die erste Jazzplatte, von der Millionen Tonträger verkauft wurden. Brubeck machte bis ins hohe Alter Musik, noch im vergangenen Jahr trat er öffentlich auf. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur Vorarlberg
  • US-Jazzlegende Dave Brubeck gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen