URH Feldkirch beim Mainspitzcup 2009

Am 11. Und 12. Juli war es wieder soweit, der Mainspitzcup in Gustavsburg (D) stand wie jedes Jahr auf dem Terminplan des URH. Dieses Jahr reisten die Montfortstädter mit der einer stark verjüngten Mannschaft an, lag der Altersdurchschnitt doch nur bei 22 Jahren, trotz den 36 Jahren von Kapitän Markus Hinteregger. Ziel war es weiter Fortschritte zu machen und mindestens den 6.Rang aus den Vorjahren zu wiederholen.

Gleich zu Beginn wartete mit dem ERSC Schwerte ein durchaus ebenbürtiger Gegner. Es entwickelte sich auch gleich eine spannende Partie die lange nach einem Unentschieden aussah. Jedoch verwandelte Schwerte einen Penalty kurz vor Schluss und behielten glücklich mit 3-2 die Oberhand. Beide Tore für Feldkirch erzielte Thomas Mair.

Im zweiten Spiel stand man dem späteren Turniersieger TGS Ober-Ramstadt gegenüber. Trotz zweier Tore durch Thomas Mair und einer 2-0 Pausenführung, verlor man am Ende doch noch mit 2-4.

Mit einer bekannten Mannschaft bekam es der URH im letzten Gruppenspiel zu tun, dem RSC Gera, die wie Feldkirch auch in der 2.dt.Bundesliga spielen. In der Liga bekam Feldkirch bis jetzt immer deutliche Niederlagen von Gera verpasst, doch diesmal hielt man gut mit und konnte durch einen Treffer von Thomas Mair lange ein 1-1 halten. Am Schluss fehlte den Feldkirchern der letzte Hauch Cleverness und so konnte Gera das Spiel mit 3-1 für sich entscheiden.

Im ersten Platzierungsspiel am Sonntag wartete der Gastgeber RS Mainspitze auf das Team des URH. Dieses Spiel musste gewonnen werden, wollte man doch den 6.Rang noch erreichen. Mainspitze ging jedoch gleich zu Beginn mit 1-0 in Führung, die Thomas Mair jedoch kurz vor Schluss mit einem Treffer ausgleichen konnte. Nun musste ein Penaltyschießen über den Sieger entscheiden. Während Feldkirchs Goalie Marcel König 2 Penaltys hielt, verwandelten für Feldkirch Dominic Hinteregger, Manuel Breuß, Gerold Zerlauth und Thomas Mair souverän und siegten damit mit 5-4.

Im letzten Spiel gegen den Hammer SV ließ man bei Feldkirch nun dem Nachwuchs den Vortritt. Goalie Marcel König machte Marcel Vielgut Platz und auch in der Startformation fand man mit Dominic Hinteregger und Kevin Oswald zwei Nachwuchsspieler wieder. Am Ende stand eine 4-8 Niederlage auf der Anzeigetafel, was aber nicht über die Tatsache hinwegtäuschen soll, dass sämtliche Nachwuchsspieler eine ausgezeichnete Leistung boten. Torschützen für Feldkirch waren Gerold Zerlauth, Thomas Mair, Markus Hinteregger und Manuel Breuß.

Die Aufstellung von Feldkirch an diesem Wochenende:

Tor: Marcel König, Marcel Vielgut

Feld: Gerold Zerlauth (2), Thomas Mair (8), Manuel Breuß (2), Markus Hinteregger (1), Dominic Hinteregger (1), Kevin Oswald, Thomas Frankenberger

(Quelle: URH Feldkirch)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • URH Feldkirch beim Mainspitzcup 2009
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen