Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ural Kosaken Chor zu Gast in Meiningen

©Ural Kosaken Chor

Der größte und älteste Kosakenchor Europas, der berühmte Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch, gastiert im Rahmen seiner Europatournee am Sonntag, den 17. Oktober 2010 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche in Meiningen.

Mit tiefschwarzen Bässen, glasklaren Höhen und einem stimmgewaltigen Sangesspektrum präsentiert der Ural Kosaken Chor ein mitreißendes Galakonzert.

Zwar dürfen im neuen Programm die vom Publikum geliebten russischen Volksweisen nicht fehlen, jedoch hebt sich der Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch von den vielen (Don-)Kosakenchor-Plagiaten nicht nur in qualitativer Hinsicht ab, sondern auch durch sein unnachahmliches geistliches wie weltliches Repertoire. So werden für die Europatourneen stets neue ausdrucksstarke, temperamentvolle und auch melancholische Stücke aus dem alten Zarenreich einstudiert, die bislang noch nie auf Europas Bühnen aufgeführt wurden.

Der Originale Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch ist der Garant für A-cappella-Gesang der Spitzenklasse!

Ein Teilerlös der Konzerteinnahmen fließt direkt in das Projekt “Lichtblick” der Barmherzigen Brüder Gremsdorf – zugunsten heimat- und elternloser Kinder in Russland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ural Kosaken Chor zu Gast in Meiningen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen