Unterstützung für Hilfsprojekt in Kenia

Großes Staunen beim Anblick des Riesenbrotes
Großes Staunen beim Anblick des Riesenbrotes
Anlässlich der Brotwoche besuchten die Kinder der Volksschule unter Direktor Sascha Walch die Bäckerei Stüttler.

Dort durften die Kinder aus einem riesigen Brotkorb naschen. Ganz besonders gespannt waren sie aber auf das riesengroße Brot, dass Bäckermeister Walter Stüttler gebacken hatte und dass für ein Schätzspiel bestimmt war.

„Jeder unserer Kunden darf für einen geringen Wetteinsatz das Gewicht dieses 1,5 m langen Brotes schätzen. Die Spenden kommen einer Schule in Kenia zugute“ erklärte Walter Stüttler den interessierten Kindern.

Konkret geht es um eine Schule in Loitokitok, die am Fuße des Klimandjaro liegt. Dort besuchen tägliche 300 Kinder aus einem Umkreis von bis zu zwei Stunden Fußmarsch den Unterricht. Das Schulgebäude wurde mit Brettern erricht, in den Klassen gibt es nur Erdboden. Aufgrund der großen Trockenheit und der Tatsache, dass es in der Schule kein Wasser gibt, muss jedes Kind von zu Hause einen kleinen Kanister Wasser mitbringen, um damit den Boden bespritzen zu können.

„Ich freue mich sehr, hier einen kleinen Beitrag für dieses großartige Projekt von ……. Leisten zu können und hoffe, dass der größte Wunsch der Schule, nämlich die Klassenzimmer mit einem Boden ausstatten zu können und die Schule mit Wasser erschliessen zu können, bald realisiert werden kann.“ So Walter Stüttler.

Auch die Schüler leisteten ihren Beitrag und beteiligten sich rege an diesem Schätzspiel.

Quelle: Bitschnau Marita

St. Anton im Montafon

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Unterstützung für Hilfsprojekt in Kenia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen