Unterricht am Fluss

Beim Exkursionsprogramm „Lebensraum Fluss“ wurden die Schüler(innen) direkt am Fluss unterrichtet.
Flussfest

Durch die Einführung des Exkursionsprogrammes „Lebensraum Fluss“ der Vorarlberger Landesregierung wird den Kindern und Jugendlichen eine spannende und lehrreiche Möglichkeit geboten, sich mit den Bedürfnissen der Fließgewässer in Vorarlberg spielerisch und mit allen Sinnen auseinander zu setzen. Volksschulen aus dem Bezirk Bludenz nutzten die Gelegenheit und trafen sich beim Alfenzfluss in Braz. Ausgebildete Exkursionsleiter(innen) erläuterten den Schülern mit erlebnispädagogischen Methoden den Kindern die Flussstelle Alfenz. Für einen interessanten und lebendigen Unterricht direkt in der Natur war dabei gesorgt. Die Schüler aus Raggal, Nüziders, Bürs, Innerbraz, Dalaas und Wald a. A. waren jedenfalls total begeistert. „Wir haben es nach dreimaligem Versuchen endlich geschafft, um hier dabei sein zu können. Mit der entsprechenden Vor- und Nachbereitung in der Schule ist dies ein toller Praxisunterricht“, freut sich Direktor Martin Fritz Volksschule Dalaas. Unter der Anleitung von Monika Stelzl und ihrem Team lernten die Kinder unter anderem aus Naturmaterialien Kunstwerke zu schaffen, einen Damm zu bauen und die Fließgeschwindigkeit des Flusses zu prüfen.

Quelle: Burtscher Doris

Braz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Braz
  • Gemeinde
  • Unterricht am Fluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen