AA

Unternehmer - Frühstück an der HLW

Anlässlich des  Jubiläums „30 Jahre Erasmus EU Mobilitätsprojekte“ lud die HLW zum Unternehmer - Frühstück
Anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Erasmus EU Mobilitätsprojekte“ lud die HLW zum Unternehmer - Frühstück ©Sigrid Juen
Seit 15 Jahren ist der dreimonatige Auslandaufenthalt ein fixer Bestandteil der Schulkultur an der HLW Rankweil und fördert sowohl die beruflichen, als auch die persönlichen Kompetenzen der Schülerinnen.
Unternehmer - Frühstück an der HLW Rankweil

Rankweil.(sie) Anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Erasmus EU Mobilitätsprojekte“ fand an der HLW unter dem Motto: „Unternehmen treffen Schule“ zum ersten Mal ein Unternehmer – Frühstück statt.
Schulleiterin Ulrike Münst – Xander konnte gemeinsam mit HTL Direktor Gerhard Wimmer rund 100 Gäste aus Bildung, Politik und Wirtschaft begrüßen, darunter Bürgermeister Martin Summer, Christiane Peter (Landesschulrat), die Landesschulinspektoren Johannes Schwärzler und Andreas Kappaurer, Andrew Nussbaumber (Palast Gastronomie), Josef Ebner (Personalmanagement), Barbara Morscher (Fa. Rauch), Michaela Schmid (Fa. Ölz), Brigitte Birnleitner (Fa. Doppelmayer), Günter Geuze (11er Nahrungsmittel), Andreas Schmidt (Schmidts Erben), Oliver Wehinger (Inhaus), Johannes Lang (Raiba Rankweil), Harald Otti (MO Catering), Markus Amann (BTV), Sabrina Schöch (Bachmann electronic), Gerald Lußnig (Dobler Bau) und Doris Nussbaumer (Hefel Wohnbau).
Nadja Simeoni gab als Vertreterin der Nationalagentur einen kurzen Einblick über das Erasmus+ Angebot für Jugendliche, insbesondere für Lehrlinge. Schulsprecherin Jana Berchtold berichtete über ihre Auslandserfahrungen in Rahmen des Mobilitätsprojekts. Abschließend begeisterte Kulturjournalist Franz Köb mit seinem Vortrag „Warum wir zu viel Stress und zu wenig Zeit haben“ mit neuen Erkenntnissen und anregenden Geschichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Unternehmer - Frühstück an der HLW
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen