Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Unser Blick auf das Kind"

Götzis - Was braucht ein Kind für seine Entwicklung und Personwerdung und wie beeinflussen unsere Menschenbilder – bewusst oder unbewusst – unser Empfinden und Handeln mit Kindern?

Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt des Dialogforums “Unser Blick auf das Kind” am Freitag, 6. Juni 2008 im Bildungshaus St. Arbogast, einer Veranstaltung im Rahmen der Initiative “Kinder in die Mitte”. Anmeldungen sind noch möglich.

Kindheitserfahrungen und die Übernahme verschiedenster Annahmen und Modelle im Laufe des Lebens beeinflussen die Entwicklung von Menschenbildern und in der Folge das eigene Bild vom Kind. Dadurch wird das private und berufliche Handeln mit Kindern geprägt. Ziel des Dialogforums ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Gespräch aus mehreren Blickwinkeln neue Impulse im Handeln für und mit Kindern zu vermitteln. Eltern, Lehrpersonen, Fachleute aus Psychologie und Soziologie sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, sind eingeladen, im Meinungs- und Erfahrungsaustausch den persönlichen und fachlichen Horizont zu erweitern.

Die ganztägige Veranstaltung (9.15 bis 16.30 Uhr) wird von Landesrat Siegi Stemer eröffnet, im Anschluss folgt ein Impulsreferat von Alfred Hinz, dem ehemaligen Direktor der Bodenseeschule Friedrichshafen und Mitbegründer von “Blick über den Zaun”, einem seit 1989 bestehenden Verbund reformpädagogisch engagierter Schulen in Deutschland.

Für nähere Informationen und Anmeldungen: Bildungshaus St. Arbogast, Telefon 05523/62501, www.arbogast.at.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • "Unser Blick auf das Kind"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen