AA

Unnötige Niederlage in Satteins

Am 7. Spieltag war der Unterberger Automation FC Nüziders zu Gast beim SV Satteins. Mit leeren Händen mussten wir die Heimreise nach Nüziders antreten, die Gründe dafür waren vielseitig.

Bereits nach 4 Minuten konnte Satteins zum 1:0 einschieben, nachdem sich bei uns durch den gesamten Defensivverbund eine Fehlerkette zog. Ein absolut vermeidbares Tor. Danach konnten sich die jungen Nüziger einigermaßen fangen und nahmen das Heft in die Hand. Doch es dauerte bis zur 29 Minute bis Jakob Leoveanu Luki Meyer ins Spiel brachte, welcher nur noch unsanft im gegnerischen 16er gestoppt werden konnte. Den fälligen 11er verwandelte Mani Rohrmoser gekonnt und souverän. Nun waren die Karten neu gemischt! Als jedoch der Schiedsrichter seine rote Karte ins Spiel brachte, war das Entsetzen auf Nüziger Seiten sehr groß. Weder das angebliche Opfer noch einer unserer Spieler oder jemand aus den Zuschauern konnte erkennen, warum der Schiedsrichter unseren Neuzugang Konstantinos Michos vom Platz stellte. Somit waren wir fast über 60 Minuten einen Mann weniger auf dem Platz.

Dennoch ließ das Team um Coach Back bis zur Halbzeit nichts mehr anbrennen und hätte in Minute 50 die Führung erzielen müssen, als Luki Meyer alleine vor dem guten Satteinser Tormann auftauchte. Ab diesem Zeitpunkt ging es hin und her und beide Teams hatten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Doch leider waren es nicht die Nüziger die die das nächste Tor erzielten, sondern der SV Satteins traf nach einer erneuten Fehlerkette zur neuerlichen Führung. Wer nun dachte, dass das dezimierte Nüziger Team nun den Kopf in den Sand steckte, der irrte sich gewaltig, denn nur 3 Minuten später erzielte Kevin Köb gefühlvoll das 2:2. Toll zu sehen, wie die Mannschaft Moral bewiesen hat. Langsam schwindeten aber die Kräfte unseres zahlenmäßig unterlegenen Teams und der SV Satteins versetzte uns den Todesstoß nachdem ein guter Pass unsere gesamte Verteidigung aushebelte. Korrektur, den Todesstoß versetzte uns der Schiedsrichter, als er in Minute 30 willkürlich einen unserer Spieler mit rot vom Platz stellte und zu allem Überfluss in Minute 90 einen klaren Elfmeter für uns nicht pfiff.

Der FC Nüziders ist kein Verein, der die Schuld bei anderen sucht und gratuliert dem SV Satteins zu diesem Heimsieg. Jedoch ist es Schade, wie ein tolles und faires Spiel beider Teams derart beeinflusst werden kann. Aber von einem (Un)parteiischen, der ein Spiel mit den Worten beendet “ihr seid selber schuld, wenn ihr nicht alle Tassen im Schrank habt” , kann man in dem Fall auch nicht viel mehr erwarten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Unnötige Niederlage in Satteins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen