AA

Union Judo-Club feiert 50jähriges Jubiläum

v.li. Friedl und Yvonne Dold, Kurt Weber, Gertraud und Dieter Egger
v.li. Friedl und Yvonne Dold, Kurt Weber, Gertraud und Dieter Egger ©Pezold
In den Rheinauen wurde vergangenen Samstagabend der 50. Geburtstag des Judoclubs feierlich begangen.
Union Judo-Club feiert 50jähriges Jubiläum

Hohenems. Was im Jahr 1968 mit der Gründung des Judo-Club Hohenems seinen Anfang nahm, hat seit nunmehr 50 Jahren seine Bedeutung nicht verloren. In ihrer Festrede vor Freunden, Mitkämpfern, Gönnern und Stadtvertretern zitierte Obfrau Sieglinde Rüdisser: „Zusammen kommen ist ein Beginn, zusammen leben ist ein Fortschritt, zusammen arbeiten ein Erfolg.“ (Henry Ford).

Gemeinsam stark sein

Schon in den frühen 50er Jahren wurde in Hohenems Judo demonstriert. Die tatsächliche Vereinsgründung erfolgte jedoch erst im Jahre 1968. Ursprünglich trainierte man in der VS Markt, übersiedelte dann jedoch in die VS Herrenried. Seit 2008 trainiert man in der Mittelschule Herrenried, wo heute noch Judokas aller Altersgruppen im Kampf ihre Gegner auf die Matte befördern. Dank des Einsatzes hoch motivierter Trainer konnte bereits im Jahr 1973 bei der 1. Österreichischen Einzelmeisterschaft der Schüler in Steyr, der Schülermeistertitel nach Hohenems geholt werden. In den 70er Jahren wurden erstmals auch die Frauen für den Judo-Sport entdeckt und bereits 1977 holte Monika Schlemmer den Jugendmeistertitel nach Hohenems. Unermüdlich wurde seit der Vereinsgründung trainiert, wurden Talente gefördert und Siege nach Hause geholt. Mit der Gründung eines gemeinsamen Leistungszentrums für alle Vorarlberger, stellten Emanuel Schinnerl und Peter Tschernegg die Weichen für einen erfolgreichen Judo-Leistungs- und Spitzensport im Ländle. Europacup- und WM-Teilnahmen wurden so für Ländle-Sportler erst möglich gemacht.

Judo – Weltweit praktiziert

In über 150 Ländern wird Judo ausgeübt und ist somit die am weitesten verbreitete Kampfsportart der Welt. In den Trainingseinheiten werden nicht nur Kampftechniken erprobt, man arbeitet gleichzeitig an der Entwicklung seiner Persönlichkeit. Nicht auf den Kampf an sich kommt es an, sondern auf die innere Haltung, die dem Judosport zugrunde liegt und deren Ziel es ist, Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Bis in die späten Abendstunden wurde im Rheinauen ausgelassen gefeiert und geschlemmt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Union Judo-Club feiert 50jähriges Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen