AA

Unglaublich: Riesen-Spinne frisst ein Opossum

Diese Aufnahmen stammen aus dem peruanischen Regenwald.
Diese Aufnahmen stammen aus dem peruanischen Regenwald. ©Glomex
Diese Aufnahmen sind wirklich nichts für schwache Nerven. Sie stammen aus dem Regenwald in Peru und zeigen eine riesige Spinne, die ihre Beute davonträgt: ein Baby-Opossum.

Die Aufnahmen stammen von Mike Grundler und seinem Team.

Erste Videoaufnahme dieser Spinnenart

“Wir sind nachts auf einem Regenwald-Pfad gelaufen, haben es rascheln gehört und sahen die Tarantel auf einem Opossum”, erzählte der Doktorant. Bei der Spinne handelt es sich um eine Mygalomorph-Spinne, eine Vogelspinnenartige. Bei dem Film handelt es sich um die erste Videoaufnahme dieser Spinnenart – auch für die Forscher ist das gruselige Video also von großem Interesse.

Auch Schlangen sind vor ihnen nicht sicher

Spinnen wie diese sollen in dem Gebiet dafür sorgen, dass Wirbeltiere keine guten Überlebenschancen haben. Die gigantischen Krabbler haben massive Beißwerkzeuge und töten ihre Beute mit einem hochgefährlichen Gift. Auch Fische, Echsen oder sogar Schlangen sind nicht sicher vor den Killer-Spinnen. Die werden einfach geköpft, enthäutet – und verspeist. Echt gruselig – sogar für die Forscher: “Wir waren ganz hingerissen, geschockt und wir konnten nicht wirklich glauben, was wir da sahen.”

Nach diesen Aufnahmen wirken unsere heimischen Hausspinnen doch gleich viel weniger gruselig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Unglaublich: Riesen-Spinne frisst ein Opossum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen