AA

Rosa, geschlitzte Arme - Penis im Ozean entdeckt?

©Canva/Screenshot Twitter
Der Walzenseestern (Choriaster granulatus) ist ein bemerkenswertes Lebewesen der Meereswelt. Mit seinem penisähnlichen Aussehen sorgt er für Begeisterung im Internet. Doch was macht ihn so besonders?

Der penisförmige Walzenseestern mit rosa-roten geschlitzten Armen löst regelmäßig Begeisterungsstürme in den Sozialen Medien aus.

Lebensraum und Merkmale

Der Walzenseestern findet sich im Pazifischen Ozean, unter anderem vor Papua-Neuguinea, den Malediven und dem Great Barrier Reef. Er lebt in seichtem, warmem Wasser in Tiefen von 1,5 bis 40 Metern. Mit einer Durchschnittsgröße von 27 bis 40 Zentimetern zählt er zu den größeren Seesternarten. Der Penisseestern ernährt sich von pflanzlichen und fleischlichen Überresten sowie kleinen wirbellosen Tieren.

Das Rätsel der Form

Die genaue Funktion und der evolutionäre Vorteil des penisartigen Aussehens des Walzenseesterns sind noch unerforscht. Seine Form hat jedoch keine sexuelle Bedeutung. Die Schlitze an den Armen helfen ihm, sich mit Saugkraft am Meeresboden festzuhalten und fortzubewegen. Wie alle Seesterne kann er seine Arme regenerieren. Es ist wichtig, den Walzenseestern im Meer zu lassen und nicht zu entfernen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Rosa, geschlitzte Arme - Penis im Ozean entdeckt?