Ungetrübtes Badevergnügen

Gute Wasserqualität: Bgm. Fritz Maierhofer und Franz-Karl Meusburger demontieren die Verbotstafeln.
Gute Wasserqualität: Bgm. Fritz Maierhofer und Franz-Karl Meusburger demontieren die Verbotstafeln. ©Brigitte Hellrigl
Die jahrelangen Bemühungen haben sich gelohnt, das Badeverbot an der Frutz gehört nun endgültig der Vergan­genheit an: Nach der Realisierung einer geschlossenen Rohrleitung von der Kläranlage Vorderland bis in den Rhein weist die Frutz nun wieder Badewasser­qualität auf. Früher diente die Frutz als Vorfluter für die Abwässer der ARA Vorderland, Verunreinigungen und Ge- ruchsbelästigungen waren die Folge.

Mit großer Freude schritten nun Bürgermeister Fritz Maierhofer und Franz-Karl Meusburger, Obmann des Umwelt­ausschusses, zur Demontage der Ver- botstafeln. „Von der Umweltschutzan­stalt wurden aktuell Wasserproben genommen, die eine super Qualität be­- stätigen“, freut sich Maierhofer. Einem ungetrübten Badevergnügen an der Frutz steht jetzt also nichts mehr im Weg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Ungetrübtes Badevergnügen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen