AA

Unfall mit Paragleiter in Viktorsberg

42-Jähriger konnte sich selbst befreien, musste aber vom "C8" geborgen werden.
42-Jähriger konnte sich selbst befreien, musste aber vom "C8" geborgen werden. ©BilderBox
Viktorsberg - Ein Paragleiter landete am Donnerstag unfreiwillig in einer Baumkrone. Der Mann konnte sich zwar selbst aus dem Baum befreien, musste aber per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Ein 42-jähriger Paragleiter aus Mäder begab sich Donnerstag um 15.00 Uhr mit seinem Fluggerät nach Schnifis und startete dort bei guten Wetterbedingungen in Richtung Vorderland.

Im Bereich Viktorsberg / Fitzis Tobel verlor er die Kontrolle über den Schirm und landete in einer Baumkrone. Dem Mann gelang es, selbständig vom Baum herunter zu steigen. Aufgrund einer Fußverletzung musste er jedoch in unwegsamem Gelände mittels Seilbergung durch den ÖAMTC-Hubschrauber “C8” geborgen werden.

Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Feldkirch geflogen.
(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Viktorsberg
  • Unfall mit Paragleiter in Viktorsberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen