Unfall in Götzis fordert drei Verletzte

Die L190 war aufgrund des Unfalls nur einspurig befahrbar.
Die L190 war aufgrund des Unfalls nur einspurig befahrbar. ©VOL.AT/Rauch
Götzis - Drei Verletzte forderte ein Autounfall auf der L190 in Götzis Montagmittag. Ein Linksabbieger übersah  ein geradeausfahrendes Cabrio. Es musste eine Spur gesperrt werden, was zu Rückstauungen führte.
Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Götzis

Kurz nach 12 Uhr kam es auf der L190 in Götzis zu dem Unfall. Ein Linksabbieger mit Feldkircher Kennzeichen wollte nach links in eine Hauseinfahrt einbiegen. Dabei übersah er ein geradeaus fahrendes Schweizer Cabrio. Bei dem Frontalzusammenprall wurden drei Personen verletzt, sie wurden vom Roten Kreuz zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Während der Aufräumarbeiten war die L190 auf Höhe der Unfallstelle nur einspurig befahrbar. Im Einsatz standen die Feuerwehr Götzis mit zwei Fahrzeugen und an die 20 Mann sowie das Rote Kreuz und die Bundespolizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • Unfall in Götzis fordert drei Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen