Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unesco-Mittelschule bekennt Farbe

Die Bürser Mittelschüler sind begeistert von ihrer "neuen" Schule.
Die Bürser Mittelschüler sind begeistert von ihrer "neuen" Schule. ©Elke Kager

Toleranz – Liebe – Mut – Freude – Miteinander. Das sind nur einige der Botschaften, die neuerdings die Fassade der Unesco-Mittelschule Bürs zieren. Es ist dies das nach Außen sichtbare Ergebnis eines Kunstprojektes, das im heurigen Jahr fächerübergreifend gestartet wurde. “Alle 190 Schülerinnen und Schüler haben daran mitgearbeitet”, ist Direktor Bernhard Neyer stolz auf das entstandene Gesamtkunstwerk und zeigt einen Ausschnitt, den beispielsweise ein Schüler mit Behinderung gestaltet hat. Die Fassade hat auch ihre Wirkung auf die Schüler: “Die Idee ist, dass die Schüler die Slogans morgens im Vorbeigehen lesen und quasi in den Schulalltag mit hineinziehen”, erläutert Bernhard Neyer. Für ihn ist dieses Projekt auch ein wichtiger Beitrag zum sozialen Lernen.

Steht man frontal vor dem Seitentrakt des Innenhofs, wird der zweite Teil des Kunstprojektes sichtbar: Hier wurden die vier Elemente – Erde, Feuer, Wasser und Luft – künstlerisch festgehalten. Freilich war es mit dem Malen allein nicht getan – die Schüler bastelten Holzrahmen, fixierten ihre Bilder, die folglich mittels Steiger an der Fassade angebracht wurden. Hier möchte sich Bernhard Neyer bei den Sponsoren – Agrargemeinschaft Bürs, Getzner Textil, Schmidt´s, Spenglerei Fritz sowie Cavada – bedanken; ohne ihre Unterstützung wäre die Umsetzung des Projektes nicht möglich gewesen. Und was passiert mit der neuen Fassade nach dem geplanten Schulumbau? “Diese Kunst ist eine temporäre Angelegenheit. Das ist das Projekt der Schüler, die derzeit an der Schule sind, mit neuen Schülern kommen auch wieder neue Projekte”, erklärt Direktor Neyer. Öffentlich präsentiert wird die neue Fassade übrigens beim Schulfest am Donnerstag, 17. Juni. Ab 16 Uhr werden Gäste zu einer “Reise nach Indien” mit verschiedensten Angeboten und Programmpunkten eingeladen. Erklärtes Ziel der Schüler und Lehrer ist es, durch die Einnahmen aus dem Fest ein Haus für Not leidende Menschen in Indien finanzieren zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürs
  • Unesco-Mittelschule bekennt Farbe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen