AA

Umweltfreundliche Unkrautvernichtung

Vorderland nutzt neues Infrarot-Gerät bei der Grünraumpflege.
Vorderland nutzt neues Infrarot-Gerät bei der Grünraumpflege. ©Privat - Roswitha Fritz
Vorderland nutzt neues Infrarot-Gerät bei der Grünraumpflege.

Weiler/Klaus/Sulz. Gerade bei der Pflege von Flächen bei Spielplätzen, Friedhof, Gehwegen und Straßen wurde in der Vergangenheit mitunter zum Zweck der Unkrautvernichtung auch zu problematischen Stoffen wie Glyphosat gegriffen. Zahlreiche Gemeinden haben aber inzwischen den Verzicht auf Glyphosat beschlossen, und so haben die Vorderlandgemeinden Weiler, Klaus und Sulz gemeinsam ein Infrarot-Gerät angeschafft, das den unliebsamen Gewächsen das Eiweiß entzieht und sie absterben lässt. „Eine große Erleichterung für unsere Mitarbeiter! Diese Maßnahme ist ein wesentlicher Beitrag für unsere Umwelt und trägt zur Sensibilisierung für den achtsamen Umgang mit den uns anvertrauten Flächen bei“, freut sich auch Weilers Bürgermeister Dietmar Summer, der in weiterer Folge auch an die Bevölkerung appeliert, in ihren Gärten auf den Einsatz von Unkrautvernichtern zu verzichten und bunte Nahrung für Bienen und Insekten zu pflanzen. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klaus
  • Umweltfreundliche Unkrautvernichtung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen