Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umsatteln aufs Fahrrad

Beim Saisonauftakt dreht sich alles ums Fahrrad.
Beim Saisonauftakt dreht sich alles ums Fahrrad. ©Stadt Feldkirch
Radclub böhler Gisingen und Stadt laden am Samstag zum Saisonauftakt.

Feldkirch. Am Samstag, 23. März, ab 19 Uhr steht der Turnsaal der VS Nofels ganz im Zeichen des Zweirads. Die Themen beim Start in die Fahrradsaison reichen heuer von Radrennen in Österreich und Australien über das Öko-Thema Lastenrad bis hin zu Radtouren an die Ostsee.

So wird Jürgen „Küby“ Krieber von der Crocodile Trophy in Australien berichten, ein Mountainbike-Rennen, das durch eindrucksvolle Landschaft mit Steppen und Dschungel zur Herausforderung von Mensch und Maschine wurde. Johannes Enzenhofer ist ohne konkretes Ziel von Feldkirch losgefahren und schlussendlich quer durch Ostdeutschland und Polen bis an die Ostsee geradelt. Seine Reise war geprägt von unerwarteten Begegnungen, unfahrbaren Sandpisten und Nächten voller Freiheit im Zelt. Anna Bachmann wiederum konnte bei ihrer ersten Teilnahme beim Race Around Austria – dem wohl härtesten Radrennen Europas – den Sieg einfahren. In weniger als fünf Tagen bewältigte sie 2200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter und stellte einen neuen Streckenrekord auf.

Ebenso werden an diesem Abend verschiedene Lastenräder und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt sowie die Preise unter den Teilnehmern des Feldkircher RADIUS Fahrrad Wettbewerbs verlost.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Umsatteln aufs Fahrrad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen