Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage: Große Mehrheit der Österreicher für Bargeld

Die Österreicher lieben ihr Bargeld.
Die Österreicher lieben ihr Bargeld. ©APA/dpa/Boris Roessle
Die Österreicher lieben ihr Bargeld. Laut einer Profil-Umfrage können sich nur 18 Prozent vorstellen, nur noch mit Karte zu bezahlen, 63 Prozent sind explizit gegen die Abschaffung von Bargeld.

Viele Ökonomen plädieren für die Abschaffung von Bargeld, die ÖVP möchte das Recht auf Bargeld am liebsten in der Verfassung verankern. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique Research im Auftrag von "profil" sind fast zwei Drittel der Österreicher gegen die Abschaffung von Cash.

Knapp zwei Drittel gegen Abschaffung von Bargeld

Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnten, nur noch mit Bankomat- oder Kreditkarte zu zahlen, antworten 63% der Befragten mit Nein. Bargeld sollte ihrer Ansicht nach erhalten bleiben. Lediglich 18% stehen der Idee positiv gegenüber, 15% sind neutral, 4% machten keine Angaben. Es wurden 500 Personen befragt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Umfrage: Große Mehrheit der Österreicher für Bargeld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen