Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ugly game zum Saisonausklang

Montafon-Team wird für gute Leistung nicht belohnt
Montafon-Team wird für gute Leistung nicht belohnt ©S.M.
Montafon. SC Hohenems gewinnt mit „schmutzigem Spiel" gegen EHC Aktivpark Montafon 4:0 (1:0, 2:0, 1:0). „Es ist nicht richtig, über Glück oder Pech zu reden. Aber im heutigen Spiel haben wir sicher Pech gehabt." EHC-Coach Jörg Kopeinig triftt damit den Nagel auf den Kopf.

Unabhängig vom Spielausgang hat Hohenems mit Platz drei das Play-off Ticket sicher, Montafon ist out und beendet die Saison auf Platz sechs. Obwohl es in diesem Spiel um nichts mehr geht, lassen komplett überforderte Schiedsrichter ein „schmutziges Spiel” der Hohenemser Steinböcke zu.

 

Schon in der ersten Spielminute setzt ein Kniecheck gegen die Bande Montafon-Verteidiger Ronald Netzer für ein Drittel außer Gefecht. Gar für zwei Drittel ausgeschaltet wird Goalgetter Patrick Ganahl. Dennoch hält der EHC das Spiel offen. Vergebene Hochkaräter gepaart mit einer ordentlichen Portion Pech führen zur Niederlage.
Gratulation an die Montafoner Spieler. Sie zeigten eine gute Leistung und hätten mindestens einen Punkt verdient. Aber wer kein Tor schießt, kann auch nicht gewinnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ugly game zum Saisonausklang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen