Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Überraschender Auswärtssieg in Basel

Der RHC Dornbirn gewinnt in Basel sensationell mit 1:0
Der RHC Dornbirn gewinnt in Basel sensationell mit 1:0 ©VOL.AT/Steurer
Dornbirn. Das erste von zwei bedeutungslosen Spielen gewann der RHC Dornbirn in Basel mit 1:0.

Ein Spiel für die Statistik und trotzdem wollte jede Mannschaft das Beste für die Playoffs mitnehmen, allerdings mit verschiedenen Vorzeichen. Konnte Hausherr Basel auf alle verfügbaren Kräfte und Neuzugänge (deutscher Altmeister Jan Velte, spanischer Torhüter Roberto Encinas) setzen, musste Dornbirn auf Spielertrainer Kaul, Schwendinger (verletzt) und Brunner (krank) verzichten. Dornbirns Ziel war es, sich gegen den großen Favoriten so gut als möglich aus der Affäre zu ziehen und in der Defensive die Räume zu machen. Basel machte von Beginn an mächtig Druck auf das Dornbirner Gehäuse, wo die Gäste gut standen und mit Torhüter Angel Mirantes einen starken Rückhalt hatten. Je länger das Spiel dauerte, um so besser bekamen die Dornbirner die Basler Angriffsmaschinerie in den Griff und hatten auch vereinzelt gute Konterchancen. In den letzten zwei Spielminuten der 1. Halbzeit hatten beide Teams noch die Chancen auf die Führungstreffer. Zuerst musste Kessler mit Blau auf die Strafbank, keine Minute später wurde ein Dornbirner Blau gefoult, doch Stefan Sahler sowie Tobias Mohr scheiterten mit ihren Direkten und so ging es mit einem 0 : 0 in die Kabinen. Im zweiten Spielabschnitt dasselbe Bild, die Messestädter in der Defensive konsequent und mit etwas Glück, in der Offensive etwas mutiger, mit mehr Spielanteil wie in den ersten 25 Minuten jedoch ohne zählbares zu erreichen. Das Match blieb spannend, jeder Fehler könnte die Entscheidung bringen. 4 Minuten vor Spielende gelang Stefan Sahler durch einen Konter der vielumjubelte Führungstreffer zum 0 : 1. Basel warf alles nach vorne, konnte aber Torhüter Mirantes an diesem Abend nicht mehr bezwingen. In der Schlussminute holten die Basler noch ihr 10. Teamfoul, Youngster Michael Sahler scheiterte per Direktem, die Messestädter brachten aber die letzten Sekunden über die Zeit. Dornbirn feierte ersatzgeschwächt einen überraschenden Auswärtssieg, der zwar nichts zählt aber für die Moral der Mannschaft immens wichtig ist.

Hinspiel

Schweizer Barrage (Hin- / Rückrunde)

RHC Basel – RHC Dornbirn 0:1 (0 : 0)

RHC Dornbirn: Mirantes (50 Min.), Künz; Kessler, St. Sahler 1, Schrattner, M. Sahler, Hammerer, Stockinger (ohne Kaul, Schwendinger, Brunner, Hinteregger)

Rückspiel

Schweizer Barrage (Hin- / Rückrunde)

Samstag, 23. März 2013, 19 Uhr

RHC Dornbirn – RHC Basel

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Überraschender Auswärtssieg in Basel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen