Über den neuen Sinn von Gärten

Ein eigener Garten ist wieder in.

In Zeiten, in denen die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde zunehmend verändert werden und der Stopp des Klimawandels zur Herausforderung schlechthin wird, schätzen immer mehr Menschen einen eigenen Garten. „Unsere Gärten gewinnen eine neue, große Bedeutung. Denn ein Garten bietet seinen Bewirtschaftern viele Chancen, die Auswirkungen des globalen Wandels zu verhindern. Gärtnern macht Freude und stiftet Sinn.“ Der Naturschutzbeauftragte Rochus Schertler gibt dazu im Rahmen eines Vortrags am Donnerstag, 9. Mai, um 19 Uhr im Pfarrheim Nenzing genauere Einblicke. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden werden gerne entgegen genommen. Die Veranstaltung wird vom Arbeitskreis „Bewahrung der Schöpfung“ der Pfarre Nenzing organisiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Über den neuen Sinn von Gärten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen