AA

Überschwemmungen auf Mallorca

Ein schweres Unwetter hat am Samstag auf Mallorca zu erheblichen Überschwemmungen geführt. Wassermassen schossen durch Ortschaften der Ferieninsel.

Der Strom fiel teilweise aus und Flugzeuge mussten umgeleitet werden, berichteten die Notdienste.

Besonders betroffen war die Hauptstadt Palma. Mindestens zehn Passagiermaschinen, die auf dem Flughafen Son Sant Joan landen wollten, hätten nach Ibiza und Menorca umgeleitet werden müssen. Bei dem Unwetter sei aber niemand verletzt worden. Die Balearen sind derzeit praktisch ausgebucht; auch viele Österreicher verbringen dort gerade ihre Ferien.

Die Feuerwehr in Palma war angesichts überfluteter Keller, Garagen und Geschäfte im Dauereinsatz. Mancherorts fielen auf Mallorca binnen einer Stunde 50 Liter Regen pro Quadratmeter, auf Ibiza sogar bis zu 58 Liter, teilten die Meteorologen mit. Zahlreiche Straßen auf Mallorca standen ebenfalls unter Wasser. Die Polizei rief die Menschen auf, ihre Autos am besten nicht zu benutzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Überschwemmungen auf Mallorca
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.