AA

Übersaxner Naturjuwele entdecken

Die Teilnehmer erfuhren viel Interessantes von Mag. Andreas Beiser.
Die Teilnehmer erfuhren viel Interessantes von Mag. Andreas Beiser. ©erich_pfitscher
Übersaxner Naturjuwele entdecken

Das Wiesengebiet oberhalb von Übersaxen ist ein biologisches Kleinod erster Güte mit einer enorm reichen Pflanzenwelt.

Am Samstagnachmittag nahmen trotz Dauerregens rund 25 wetterfeste Personen an der höchst interessanten Exkursion in Übersaxen teil, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe “naturvielfalt – biotop exkursionen” in Zusammenarbeit mit der Stadt Feldkirch durchgeführt wurde. Referent Mag. Andreas Beiser informierte die Teilnehmer über die Aktualisierung des Biotopinventars durch das Land Vorarlberg, die Entstehung und Bedeutung der Hangmoore oberhalb von Übersaxen und die einzigarten klimatischen Verhältnisse vor Ort. An manchen Standorten kommen laut Beiser auf 25 m² bis zu 70 verschiedene Planzenarten vor, was einer enormen Artenvielfalt entspreche und auch für die Insektenwelt von großer Bedeutung sei. Speziell wies er darauf hin, dass in Übersaxen noch bedeutende Bestände von Orchiedeearten vorkommen, die sehr selten geworden oder gar vom Aussterben bedroht sind.

Eine wichtige Rolle komme auch den Landwirten zu, ohne deren Pflegeleistungen die Erhaltung der Biotope nicht möglich sei.

Brosi, 1,Übersaxen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Übersaxner Naturjuwele entdecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen