AA

U20-Team kassiert erste Niederlage bei der WM

Die ÖEHV-Cracks unterliegen Italien mit 1:2 n.V. Mit diesem Punkt ist die Bronzemedaille sicher. Die Mannschaft von Trainer Dieter Werfring hat die Chance auf den Aufstieg noch immer selbst in der Hand.

Österreich liegt damit vor der direkten Begegnung der beiden Verfolger Dänemark und Norwegen (heute ab 20.15 Uhr) nach wie vor auf Platz eins in der Tabelle. Bei einem Sieg könnte der Gastgeber aber zum ersten Mal bei dieser WM in Führung gehen.

 

Grund dafür ist die erste Niederlage der Österreicher bei den Spielen in Aalborg. Italien präsentiert sich zwei Drittel lang als die bessere Mannschaft. Vor allem das Führungstor zu Beginn des zweiten Abschnitts dürfte Head Coach Werfring schwer im Magen liegen. Zwar kommt Österreich früh zu einem 5:3-Überzahlspiel und das über eineinhalb Minuten lang, Treffer gelingt aber keiner. Italien ist wieder komplett und geht nur eine Minute später in Führung.

 

„Man hat den Spielern schon angesehen, dass ihnen noch die Partie gegen Norwegen vom Vortag in den Knochen steckte. Das soll aber keine Entschuldigung sein”, so Trainer Werfring. „Wir wussten, dass es eine enge Partie werden würde.” Beim 4-Nationenturnier in Pontebba im November ging es gegen Italien ebenfalls in die Verlängerung. Österreich siegte 6:5.

 

In Minute 53 bricht Jubel auf der rot-weiß-roten Betreuerbank aus: Markus Pirmann erzielt den wichtigen Ausgleich – sein zweiter Treffer bei dieser WM. Österreich ist nun tonangebend, scheitert aber zweimal knapp am Führungstreffer.

 

Eine Minute vor Schluss erhält Italien noch einmal eine Strafe, aber rettet sich in die Verlängerung. Dort wiederholt sich die Geschichte: Österreich kann die Überzahlsituation nicht nützen. Italien ist komplett und nur Sekunden später schießt Tobias Ebner seine Mannschaft zum zweiten Sieg bei dieser WM.

 

„Gestern hat unser Überzahlspiel definitiv besser funktioniert. Wir haben außerdem am Ende zu viele Chancen vergeben”, kennt Werfring die Gründe für die Niederlage.

 

Österreich hat somit Bronze auf jeden Fall sicher. Am Abend findet noch ein richtungsweisendes Spiel zwischen Dänemark und Norwegen statt. Gewinnt Dänemark, braucht Österreich am Sonntag beim Showdown der beiden Teams einen Sieg, um sich Gold zu sichern.

 

 

 

2009 IIHF U20-Weltmeisterschaft Division I, Gruppe B
15.-21. Dezember 2008, Aalborg/Dänemark
Teilnehmer: Dänemark, Österreich, Norwegen, Ungarn, Ukraine, Italien

Freitag, 19.12.2008
Österreich – Italien 1:2 n.V. (0:0, 0:1, 1:0, 0:1)
Torschützen: Markus Pirmann (53.) bzw.
Simon Kostner (25.), Tobias Ebner (62.)

 

Ungarn – Ukraine, 16.45 Uhr

Norwegen – Dänemark, 20.15 Uhr

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • U20-Team kassiert erste Niederlage bei der WM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen