Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tyson droht erneute Haftstrafe

Dem früheren Box-Weltmeister Mike Tyson droht nach seiner jüngsten Festnahme eine erneute Haftstrafe. Der 40-Jährige wurde wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Drogenbesitz verhaftet.

Die für den Vorfall zuständige Staatsanwaltschaft in Maricopa County signalisierte, die volle Härte des Gesetzes ausschöpfen zu wollen. „Er hat seine zweiten Chancen aufgebraucht, zumindest bei mir. Meiner Meinung nach ist eine Haftstrafe notwendig, um diesem Mann zu helfen, seine Kokain-Abhängigkeit loszuwerden, und um die Öffentlichkeit zu schützen“, sagte Staatsanwalt Andrew Thomas.

Tyson bestätigte den Konsum von Beruhigungsmitteln, Marihuana und Kokain. Sollte der jüngste Schwergewichts-Weltmeister aller Zeiten in allen Anklagepunkten für schuldig befunden werden, droht eine Maximalhaftstrafe von siebeneinhalb Jahren.

Eine erste Anhörung vor dem zuständigen Richter wurde für den 16. Januar angesetzt. Am 7. März 2007 muss sich Tyson im brasilianischen Sao Paulo vor Gericht verantworten, weil er im November in einem Nachtklub einen Kameramann tätlich angegriffen hatte. Vor allem die Umstände, die zu der Verhaftung geführt haben, geben den Anklägern in Arizona zu denken. Tyson hatte eine Bar verlassen und sein Fahrzeug bestiegen und hätte beim Verlassen des Geländes fast einen Unfall mit einem Polizeiauto verursacht.

Die erste Haftstrafe hatte Tyson 1992 antreten müssen, nachdem er wegen der Vergewaltigung einer 18-Jährigen zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden war. 1999 musste er wegen eines tätlichen Angriffs auf Beteiligte an einem Verkehrunfall erneut hinter Gitter. Im Ring sorgte er 1997 für einen beispiellosen Skandal, als er in der Revanche gegen Evander Holyfield dem damaligen Champion in beide Ohren biss und disqualifiziert wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Tyson droht erneute Haftstrafe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen