AA

Turnverband vor großen Aufgaben

©Privat
Der Vorarlberger Turnverband VTS traf sich im Foyer des Lustenauer Reichshofsaales zum Verbandstag. Dabei wurde das Präsidium mit Monika Reis an der Spitze sowie den Vizepräsidenten Karin Engstler (Breitensport) und Thomas Bachmann (Leistungssport) bestätigt.
Große Aufgaben für Turner

Erfolgreiche Sportler/innen der Sparten Kunstturnen, Rhythmische Gymnastik, Team-Turnen und Leichtathletik erhielten Leistungsabzeichen, verdiente Funktionäre wurden mit Ehrenzeichen gewürdigt. Erfreulich war auch die ausgeglichene finanzielle Bilanz unter Verantwortung des Kassiers Kurt Mattle.

Drei Jahre vor Beginn der Welt-Gymnaestrada in Vorarlberg war dieses Großereignis bereits ein zentrales Thema des Verbandstages. Gymnaestrada-Geschäftsführer Erwin Reis präsentierte das Organigramm, in dessen leitenden- und Stabsfunktionen erfahrene Funktionäre des Turnverbandes tätig sind.

Erwin Reis erklärte, dass das Welt-Turnfest mit rund 22.000 Aktiven eine Weiterführung und keine Kopie des bereits 2007 in Vorarlberg ausgetragenen Turnfestivals werden soll. Ein Ziel ist der neue Spitzenwert an teilnehmenden Ländern: „Wir wollen mehr als 60 Nationen in Vorarlberg begrüßen. Dabei vertrauen wir einmal mehr auf die Erfahrung und das Engagement der Turner und Turnerinnen aus den 35 Vorarlberger Vereinen. Wir setzen auf Ehrenamt und Begeisterung für das größte und schönste internationale Turnfest der Welt“, so Erwin Reis, der auch betonte, dass bei der Gymnaestrada nur geringe Kosten für die öffentliche Hand anstehen – die Aktiven finanzieren mit ihrer Teilnahmegebühr den Großteil der anfallenden Kosten aus eigener Tasche.

Interesse am Vorarlberger Turnsport zeigte beim Verbandstag auch die heimische Sport-Prominenz mit Landesräten Bernadette Mennel, Sportamtsleiter Michael Zangerl, Sportservice Geschäftsführer Sebastian Mannhart, Gymnaestrada-Präsidentin Marialuise Hinterauer und Lustenaus Bürgermeister Kurt Fischer.

Leistungszeichen

 

Rhythmische Gymnastik – SILBER

Katharina Platzer, SG Götzis: Teilnahme Gruppen-EM 2015 in Minsk

Klara Welzig, TS Hohenems: Teilnahme Gruppen-EM 2015 in Minsk

 

Turnerinnen – GOLD

Marlies Männersdorfer, TS Jahn-Lustenau: Teilnahme WM 2015 in Glasgow

 

Turnerinnen – SILBER

Lara König, TS Wolfurt   : Teilnahme EYOF 2015 in Tiflis

Tamara Stadelmann, TS Jahn-Lustenau: Teilnahme EYOF 2015 in Tiflis

 

Turner – SILBER

Fabio Sereinig, TS Wolfurt: Teilnahme EYOF 2015 in Tiflis

Lorenz Rüf, TS Dornbirn: Teilnahme EYOF 2015 in Tiflis

 

Team-Turnen (alle Turnsportzentrum Dornbirn, Staatsmeisterinnen 2015 Schwanenstadt) – BRONZE

Valentina Anwander

Jasmin Jochum

Jana Kopf

Alessandra Lutz

Sarah Maier

Hannah Schmid

Laura Schabmann

Lisa Schabmann

 

 

Leichtathletik  – BRONZE

Isabel Posch, TS Lustenau: 100 m, 12,24s

Laura Knichtl , TS Lustenau:  Hochsprung, 1,70 m
Pascal Kobelt , TS Lustenau:  Stabhochsprung, 4,41 m

 

 

 

Ehrenzeichen GOLD

TS Göfis: Klaus Schmid

VTS: Andreas Schedler, Burkhard Reis

 

SILBER

Turnerschaft Lustenau: Bernd Hagen

TECNOPLAST TS Höchst: Barbara Schneider, Marianne Maier, Martin Schneider

 

BRONZE

Turnerschaft  Bludenz: Sandra Möller, Carmen Wurmnitzer

Turnerschaft Fußach: Christian Lässer

Turnerschaft Lustenau: Gerd Neururer, Carmen Kobel, Heinz Bösch, Bertram Holzer, Otto Karitnig, Rudolf Prutti, Franz Waibel

TECNOPLAST TS Höchst: Markus Eisner, Markus Nagel, Erika Dorner, Sepp Schwärzler, Helgar Helbok

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Turnverband vor großen Aufgaben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen