Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turner vermissen das Vereinsleben

Auch das Nikolausturnen kann in diesem Jahr nicht stattfinden
Auch das Nikolausturnen kann in diesem Jahr nicht stattfinden ©Michael Mäser
Auch die Sportler der Turnerschaft Mäder blicken auf ein außergewöhnliches Jahr zurück.

Mäder. Die Turnerschaft Mäder hat sich in den letzten 30 Jahren sehr erfreulich entwickelt und ist schon lange ein wichtiger Pfeiler für die sportliche Betätigung im örtlichen Vereinsleben. In diesem Jahr war aber auch bei den Turnern vieles anders. 

Veranstaltungen ins Wasser gefallen

Dabei hat das Jahr für die Turner der Turnerschaft noch sehr gut begonnen und nach einem Auftritt der Gruppe Novus bei der Neujahrsfeier der Huber Holding und einem gemeinsamen Auftritt der Gruppen Funky Dance und Leistung 2 beim Vereinsbrunch der Gemeinde Mäder schien alles seinen gewohnten Gang zu gehen und die Sportler freuten sich auf ein ereignisreiches Jahr. Doch dann der erste Lockdown und es folgte eine zweimonatige Trainingspause. „Dazu sind in dieser Zeit fast alle Veranstaltungen ins Wasser gefallen und neben den Vereinsmeisterschaften mussten auch die Mannschaftsmeisterschaften im Turn10 abgesagt werden“, so Vereinsobfrau Sandra Böckle. 

Training nach bestem Wissen und Gewissen

Nach der ersten Coronapause startete die Turnerschaft dann im Sommer wieder voller Optimismus durch. Die neunte Auflage des beliebten Turncamps konnte mit einer Höchstteilnehmerzahl von 50 aktiven Kindern einen neuen Rekord aufweisen und alle Turngruppen waren wieder mit Begeisterung und Freude dabei. Doch schnell folgte wieder die Ernüchterung und die Vereinsarbeit wurde nun wieder unterbrochen. „Wir hoffen, dass wir den Trainingsbetrieb bald wieder aufnehmen können, da wir in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mäder die Auflagen, Hygiene und Abstandsregeln mit bestem Wissen und Gewissen für die Trainingseinheiten einhalten“, so Sandra Böckle. 

Auch Nikolausturnen kann nicht stattfinden

Im kommenden Jahr würde die Turnerschaft Mäder, die derzeit rund 280 aktive Sportler und 40 Trainer und Helfer zählt, ihr 30 jähriges Vereinsjubiläum feiern. „Das Jubiläumsjahr ist etwas in den Hintergrund gerutscht und die Planungen derzeit auf Eis gelegt. Für uns ist das wichtigste zuerst wieder zu einem normalen Trainingsbetrieb zurückzukehren. Nicht nur die Kinder, sondern auch unsere Trainer vermissen das Training, sowie das gesellige Vereinsleben“, blickt die Vereinsobfrau nach vorne und fügt mit Wehmut hinzu, dass das traditionelle Nikolausturnen in diesem Jahr leider zum ersten Mal nicht stattfinden wird. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Turner vermissen das Vereinsleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen