Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tunnel, Tempo und S-Bahn

Knapp 100 Interessierte informierten sich in Tosters.
Knapp 100 Interessierte informierten sich in Tosters. ©Stiplovsek
Feldkirch - Drei Projekte, die in Feldkirch für Verkehrsentlastung sorgen sollen, wurden den Bürgern von Tisis und Tosters präsentiert.

Das Feldkircher Generalverkehrskonzept, der Stadttunnel und das grenzüberschreitende S-Bahn-Projekt FL.A.CH waren am Freitagabend Thema einer Bürgerinformationsveranstaltung in Feldkirch-Tosters. Die Pläne und Überlegungen sorgten im Anschluss teilweise für kontroverse Diskussionen, wie eine Kurzumfrage der VN (siehe unten) zeigt.Die in Gisingen und Altenstadt bereits erprobten Maßnahmen des Generalverkehrskonzepts sollen jetzt auch in Tisis und Tosters umgesetzt werden. Dabei geht es hauptsächlich um die Einführung neuer Tempolimits. „Wir möchten damit den Durchzugsverkehr in den Wohngebieten reduzieren“, erläuterte Stadtplaner Stefan Duelli. Verringert werden soll die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf vier Straßen in Tosters (Alberweg, Egelseestraße/Am Breiten Wasen, Hubstraße und Egelseestraße/Volkschule) sowie auf drei Straßen in Tisis (Rheinbergerstraße, Carinagasse und Letzestraße). Duelli betonte, dass es sich dabei nur um Vorschläge handle. Anregungen ortskundiger Personen seien ausdrücklich erwünscht.

Neuer Standort für Portal

Noch immer in der Vorbereitungsphase zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) befindet sich der Stadttunnel, der dem Vernehmen nach insgesamt 210 Millionen Euro kosten wird. Laut Arno Schwärzler, Projektleiter beim Land, werden die Unterlagen für die UVP Ende 2012 eingereicht. 2015 soll mit den Vorarbeiten begonnen werden. Klar ist mittlerweile, dass das Portal in Tosters weiter in Richtung Alberweg/Unterführung verlegt werden muss. Geologische Untersuchungen hätten ergeben, dass das Portal am ursprüngliche Standort nur mit sehr großem Aufwand realisiert werden könnte, so Schwärzler.

Kurz vor der UVP steht das S-Bahn-Projekt FL.A.CH in Liechtenstein. Der zweigleisige Ausbau zwischen Tisis und Nendeln und der dadurch mögliche 30-Minuten-Takt soll deutlich mehr Pendler auf die Schiene bringen. Auch eine neue Haltestelle in Tosters ist geplant. Zwei von drei Varianten sehen eine Situierung der Bahnstation in der Nähe des Spitals vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen