Tübinger Hütte wird modernisiert

Landesregierung beteiligt sich an 120.000 Euro Investition auf Tübinger Hütte
Landesregierung beteiligt sich an 120.000 Euro Investition auf Tübinger Hütte ©DAV Sektion Tübingen
Um 120.000 Euro wird vom Deutschen Alpenverein, Sektion Tübingen die in die Jahre gekommene Abwasserreinigungsanlage auf der Tübinger Hütte erweitert und modernisiert.

Die bislang im Einsatz stehende Abwasserreinigungsanlage auf der Tübinger Hütte stammt aus dem Jahr 1976. Bis zum Herbst wird sie an den neuesten Stand der Technik angepasst und um eine Filtersackanlage, die künftig vorgeschaltet ist, erweitert. Die Investition wird von Landesseite mit 36.000 Euro unterstützt.

Beliebtes Wanderziel

Die auf 2.193 Meter gelegene Tübinger Hütte am Ende des Garneratals ist ein beliebtes Wanderziel auf Gaschurner Gemeindegebiet. Jährlich werden auf der Hütte um die 2.700 Nächtigungen gezählt. Die Tübinger Hütte wird voraussichtlich am 26. Juni 2020 geöffnet.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gaschurn
  • Tübinger Hütte wird modernisiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen