TTC Sparkasse Bludenz

Ergebnisse der zweiten Meisterschaftsrunde des TTC- Bludenz
Ergebnisse der zweiten Meisterschaftsrunde des TTC- Bludenz
Zweite Meisterschaftsrunde

1. Landesklasse

Bludenz 1

Für die erste Mannschaft, bestehend aus Markus Küng, Michael Witting, Ronny Fischer und Armin Maletic, galt es die Aufstiegshoffnungen nach der letztwöchigen Niederlage gegen Kennelbach 3 aufrecht zu erhalten, was gegen die Harder jedoch nicht einfach werden sollte. Zum Auftakt konnten Küng/Maletic ihr Doppel gewinnen, während Witting/Fischer ihren Gegner knapp im 5. Satz unterlagen. Ronny Fischer konnte seine bestechende Form aus der letzten Woche mehr als nur mitnehmen und gewann alle 3 seiner Einzelpartien. Unter anderem bezwang er den starken Peter Deflorian mit 3-2. Eine klasse Leistung! Auch Markus Küng spielte an diesem Abend super Tischtennis und bewies bei knappen Spielständen Nervenstärke. Auch er blieb bei beiden seiner Einzelpartien siegreich! Michael Witting konnte teilweise noch nicht sein bestes Tischtennis spielen, er unterlag Fischer M. in knappen Sätzen mit 1-3, konnte aber Pratzer mit 3-1 bezwingen. Armin Maletic konnte diesmal auch Spielstärke in Siege umwandeln und gewann gegen den starken Deflorian mit 3-1. Am Ende also ein verdienter 8-3 Sieg gegen die Harder.

Siege: Fischer 3, Küng 2, Witting u. Maletic je 1, Doppel: Küng/Maletic

Bludenz 2

Bludenz 2, mit Haslwanter Martin, Frederik Krainz, Strohmeier Rene und Schnetzer Patrick, mussten gegen die 3. Mannschaft aus Hörbranz ran. Die Partie startete ausgeglichen, Haslwanter/Krainz konnten ihr Doppel gewinnen, Strohmeier/Schnetzer unterlagen jedoch knapp. Die Bludenzer spielten gut, mit den Siegen wollte es jedoch nicht so richtig klappen. So lagen die Bludenzer gleich mal mit 1-6 hinten, was eigentlich ein ziemlich aussichtsloser Spielstand war. Von diesem Stand weg konnten die Bludenzer aber so richtig aufgeigen und gewannen eine Partie um die andere. Patrick Schnetzer konnte die starken Andreas Schmitzer und Absenger Günther besiegen und unterlag nur Valentini Thomas. Auch Frederik konnte zeigen was er kann und gewann 2 seiner 3 Einzelpartien (gegen Valentini und Glantschnig). Auch Rene spielte wieder super und bezwang Glantschnig und Valentini mit seinem störenden Noppenspiel, er unterlag nur dem Ex-Landesligaspieler Schmitzer. Einzig Martin Haslwanter wurde für seinen enormen Kampfgeist nicht mit dem Quäntchen Glück belohnt und konnte diesmal keinen Sieg verbuchen. So gelang den Bludenzern nach einem 1-6 Rückstand doch noch der 7-7 Endstand. Bravo!

Siege: Strohmeier, Schnetzer u.Krainz je 2, Doppel: Haslwanter/Krainz

2. Landesklasse

Bludenz 3

Die 3. Mannschaft aus Bludenz, bestehend aus Harald Schuster, Mark Marcel, Luis Gassner und Berchtold Christoph spielte diese Woche gegen die 1. Mannschaft aus Götzis. Von Anfang an war klar, dass dies ein schwieriges Unterfangen werden wird, was gleich zu Beginn durch den Verlust beider Doppel bestätigt wurde. Die Bludenzer konnten durchaus mithalten, so gab es einige 5-Satz Partien, die jedoch allesamt an die Götzner gingen. Einzig Mark Marcel konnte den Ehrenpunkt für die Bludenzer holen indem er Oster Christian mit 3-1 besiegte. Am Ende war es also ein optisch klares 1-9, welches aber auch knapper hätte ausfallen können.

Siege: Mark 1

3. Landesklasse

Bludenz4

Die 4. Bludenzer Mannschaft, vertreten durch Rein Hans, Bickel Josef, Jenny Helmut und Kasbauer Reinhard, spielte diese Woche gegen Gaißau 2. Wie gewohnt konnten Bickel/Jenny ihr Doppel gewinnen, Kasbauer/Rein mussten den Gaißauern jedoch den Vortritt lassen. Danach entwickelte sich ein schönes Match zwischen den beiden Mannschaften. Die jungen Gaißauer präsentierten sich sehr gut, den Bludenzer Sieg konnten sie aber nie richtig gefährden. Rein Hans konnte seine tolle Form bestätigen und gewann wie schon in der Woche zuvor alle 3 seiner Einzelpartien. Super! Genauso spielte Jenny Helmut für seine Gegner zu stark und gewann beide seiner Partien. Auch Josef konnte stark aufspielen und unterlag nur Fuchs Christian. Auch Reinhard spielte gut mit, für einen Sieg hat es leider nicht gereicht. Am Ende also ein relativ klares 8-4 für die Bludenzer.

Siege: Rein 3, Jenny 2, Bickel

6. Landesklasse

Bludenz 5

Unsere junge 5. Mannschaft mit Maximilian und Florian Grass, Elvir Kitonjic und Johannes Rauch, hatten diese Woche eine schwierige Hürde auf dem Weg zum angestrebten Aufstieg zu überwinden. Ihr Gegner, die 5. Mannschaft aus Frastanz, war nämlich mit gutem Spielern gespickt. Die Partie begann ausgeglichen. Kitonjic/Rauch mussten ihr Doppel gegen die starken Hepberger/Arzbacher abgeben, während die Graß Brüder ihr Doppel mit 3-0 gewinnen konnten. Ausgeglichen ging es auch weiter, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Elvir Kitonjic konnte 2 seiner 3 Einzelpartien für sich entscheiden. Er unterlag nur dem eigentlich für höhere Klassen bestimmten Stefan Arzbacher, der an diesem Abend ungeschlagen blieb. Auch Florian trug seinen wesentlichen Teil dazu bei, einen möglichen Sieg einzufahren. Er konnte durch schönes Angriffspiel auch 2 seiner 3 Spiele gewinnen und unterlag dabei nur Lucas Hepberger. Auch Maximilian und Johannes zeigten klasse Tischtennis und steuerten wichtige Siege bei. Am Ende war es dann ein knappes aber hochverdientes 8-6 für unsere Jungs! Bravo! Der Aufstiegskurs kann also weiterhin gehalten werden.

Siege: Rauch, Kitonjic und Grass F. je 2, Grass M. 1 Doppel: Grass M./Grass F.

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • TTC Sparkasse Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen