AA

TS Dornbirn räumt bei Meisterschaften ab

Hanna Röser wurde bei den Hallenmeisterschaften wieder zur großen Abräumerin.
Hanna Röser wurde bei den Hallenmeisterschaften wieder zur großen Abräumerin. ©TS
Die Allgemeinen Vorarlberger Hallenmeisterschaften im Schwimmen brachten neue Rekorde.
TS Dornbirn räumt bei Meisterschaften ab

Dornbirn. Das Stadtbad Dornbirn war vergangenes Wochenende wieder Austragungsort für die Vorarlberger Hallenmeisterschaften bei denen sich LeistungsschwimmerInnen aus allen Vorarlberger Vereinen (Schwimmclub Bregenz, Schwimmclub Val Blu Bludenz und Schwimmclub TS Dornbirn) auf Medaillen- und Rekordjagd machten.

Vor allem der Schwimmclub der TS Dornbirn hatte wieder allen Grund zum Jubeln. So erreichte Hanna Röser in der allgemeinen Klasse über 100 m Schmetterling und 400 m Lagen einen neuen Vorarlberger Landesrekord. Röser schwamm die 100 m Freistil zum ersten Mal unter einer Minute und ist damit die zweite Dame im Lande, die dies geschafft hat. Insgesamt holte sich die Dornbirnerin 9 Einzeltitel und 4 Titel mit der Staffel – damit bei allen Starts auch die Goldmedaille.

Favoriten-Absage

Favorit Max Halbeisen musste leider wegen einer Handverletzung die Teilnahme am Samstag und Sonntag absagen – damit war der große Favorit auf den Landesmeistertitel und viele Einzeltitel nicht am Start. Er konnte nur die Titel über 400 m Lagen und 1.500 m Freistil bei den Langstrecken gewinnen, die bereits vor einer Woche ausgetragen wurden.

Weitere Top-Leistungen zeigten Maximilian Bonat, der zwei Einzeltitel in 200 m Schmetterling und 800 m Freistil gewann.

Die TS Dornbirn Schwimmen war zudem bei den Damen unschlagbar – Dornbirn gewann alle 13 Einzeltitel und die zwei Staffelbewerbe, sowie auch die Mix-Staffel über 4*50 Freistil und 4*50 Lagen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • TS Dornbirn räumt bei Meisterschaften ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen