Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trotz Schmerzen mit guter Leistung zum Saisonfinish

©privat
Beim Sprint-Weltcup in Valencia verbuchte Triathlet Leon Pauger (Tri Dornbirn) zum Saisonabschluss den 15. Rang im Weltklasse besetzten Starterfeld.

Der 21-jährige Bregenzer überquerte nach 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen mit einer Gesamtzeit von 51:35 Minuten die Ziellinie und blieb 1:13 Minuten hinter dem amtierenden Weltmeister Vincent Luis (FRA). Der Franzose gewann im Sprint vor Doppel-Olympiasieger Alistair Brownlee (GBR). Rang drei sicherte sich Jelle Geens (BEL). Pauger fehlten am Ende 25 Sekunden auf den zehnten Rang.

Radsturz im Vorfeld

Der ÖTRV-Kaderathlet verzeichnete einen guten Schwimmstart, war in dieser Disziplin jedoch von einer Prellung am Handgelenk und einigen Abschürfungen gehandicapt. Diese hatte er sich im Vorfeld des Rennens bei einem Radsturz auf der regennassen Straße in Valencia zugezogen. Der Vorarlberger kam im letzten Drittel aus dem Wasser und konnte sich am Rad in die erste etwa 20-köpfige Verfolgergruppe auf das Führungstrio mit den späteren Erst- und Zweitplatzierten vorarbeiten.

"Am Rad habe ich viel investiert, ich habe mich stark gefühlt. Leider bin ich nicht gut in die Wechselzone hineingekommen, die schnellen Jungs waren schon weg. Ich habe dann noch einen soliden Lauf hingelegt. Mit diesem Saisonabschluss im starken Teilnehmerfeld bin ich zufrieden. Rang 15 ist mit dieser Vorgeschichte ein akzeptables Ergebnis. Vor zwei Tagen konnte ich die Hand kaum bewegen, sie ist noch etwas geschwollen und ich bin mit einem Tape gestartet, um mehr Halt zu haben. Ich bin froh, dass ich überhaupt starten konnte. Nun freue ich mit auf die Saisonpause, bevor es Ende November mit dem ÖTRV nach Fuerteventura ins Trainingslager geht", meinte der Vizestaatsmeister im Ziel. Das Rennen ging nach Starkregen und Sturm in den letzten Tagen bei trockenen Verhältnissen und Sonnenschein über die Bühne.

Ergebnisliste Männer https://www.triathlon.org/results/result/2020_valencia_itu_triathlon_world_cup/352337

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Trotz Schmerzen mit guter Leistung zum Saisonfinish
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen