Trotz Abbiegeverbot gewendet: Pkw-Kollision

Lochau - Durch ein auf der L190 wendendes Fahrzeug musste ein aus Richtung Bregenz kommender Pkw-Lenker am Freitag in Lochau anhalten. Ein nachfolgendes Fahrzeug konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr dem Vordermann auf.

Kurz nach Mittag war ein 60-jähriger Pkw-Lenker aus Lindau auf der L190 Richtung Bregenz unterwegs. Aufgrund des Staus versuchte er trotz Abbiegeverbot auf Höhe Langenstein zu wenden. Ein aus Bregenz kommender Pkw-Lenker hielt noch rechtzeitig an, um das Wendemanöver des 60-Jährigen zu ermöglichen. Sein Hintermann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Pkw auf.

Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt, die beiden aus Richtung Bregenz kommenden Pkw wurden erheblich beschädigt. (SID)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Trotz Abbiegeverbot gewendet: Pkw-Kollision
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen