AA

"Treffpunkt Landeshauptmann" zu Lebens- und Standortqualität

"Treffpunkt Landeshauptmann" zu Lebens- und Standortqualität.
"Treffpunkt Landeshauptmann" zu Lebens- und Standortqualität. ©VLK
Dornbirn - LH Wallner diskutierte mit Mitgliedern des Dornbirner Stadtrates und Unternehmern der Werbegemeinschaft "inside dornbirn".
Bilder: "Treffpunkt Landeshauptmann"

Im Rathaus von Dornbirn fand am Dienstag die sechste Ausgabe der Veranstaltungsreihe “Treffpunkt Landeshauptmann” statt. Neben Mitgliedern des Stadtrates mit Bürgermeister Wolfgang Rümmele an der Spitze haben auch Mitglieder der Werbegemeinschaft “inside dornbirn” die Möglichkeit genutzt, um sich in lockerer Atmosphäre mit Landeshauptmann Markus Wallner auszutauschen.

In den Gesprächen ging es um Fragen der Lebens- und Standortqualität und was zu tun ist, um die hohe Attraktivität im Land langfristig zu erhalten. “Wohlbefinden und persönliche Zufriedenheit hängen sehr stark auch davon ab, ob wir uns mit dem eigenen Lebensraum und unserem Umfeld identifizieren. Ob Stadt oder ländlicher Raum – Aufgabe des Landes ist es, hohe Lebensqualität in allen Regionen Vorarlbergs zu gewährleisten”, betonte Landeshauptmann Wallner. Mit seinen innovativen Unternehmen habe sich Dornbirn zu einem starken Wirtschaftsstandort entwickelt, so Wallner weiter: “Zum Erfolg trägt auch die Werbegemeinschaft ‘inside dornbirn’ bei, die mit dem Stadtmarketing eng zusammenarbeitet”.

Zukunftsorientierte Betriebe

Seinen Dank richtete der Landeshauptmann an die Unternehmen, die einerseits Arbeitsplätze schaffen und sich andererseits als Ausbildungsbetriebe um die Fachkräfte von morgen kümmern. “Damit stärken sie nicht nur ihre eigenen Zukunftschancen, sondern tragen insgesamt auch zur hohen Wettbewerbsfähigkeit der Vorarlberger Wirtschaft bei”, sagte Wallner.

Austausch in entspannter Atmosphäre

Mit der Veranstaltungsreihe “Treffpunkt Landeshauptmann”, die Ende Jänner 2012 gestartet wurde, verfolgt Landeshauptmann Markus Wallner das Ziel, die Bürgerinnen und Bürger noch stärker in die wichtige Zukunftsarbeit einzubeziehen. Im Vordergrund stehen das Gespräch, der persönliche Kontakt und das gegenseitige Verständnis. Leitgedanke hinter der Initiative ist es, die Menschen in Vorarlberg noch stärker zu Beteiligten zu machen. Die bisherigen Veranstaltungen haben deutlich gemacht, dass sich die Bürgerinnen und Bürger mit großem Engagement in die “Zukunftsgespräche auf Augenhöhe” einbringen. Das ist sehr erfreulich, sagt Wallner: “Die Herausforderungen, die sich uns stellen, lassen sich nur lösen, wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen”.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • "Treffpunkt Landeshauptmann" zu Lebens- und Standortqualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen