Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traumhaftes Schneevergnügen bei Silvretta-Skisafari

Ein ungewöhnliches Bild: Mit zwei Tauen können bis zu 60 Skifahrer vom Pisten-Bully gezogen werden
Ein ungewöhnliches Bild: Mit zwei Tauen können bis zu 60 Skifahrer vom Pisten-Bully gezogen werden ©Bandi Koeck
Skisafari bei Traumschnee

 

Gaschurn-Partenen. (BK) Für all jene, die einmal etwas ganz besonderes auf den Skiern erleben möchten, für die ist die Silvretta-Skisafari genau das Richtige. Zur Zeit hat es perfekte Schneeverhältnisse durch griffigen Pulverschnee.

Die Silvretta-Skisafari startet in Partenen. Nach der Bergfahrt mit der Vermuntbahn geht es mit dem Tunnelbus weiter auf die Bielerhöhe zum zugefrorenen Silvrettasee. Hier eröffnet sich ein faszinierenden Panorama auf die Dreitausender der Silvretta.

Per Ski geht es dann weiter nach Galtür in Tirol. Nach einer Abfahrt wartet bei der dritten Brücke (!) eine Pistenraupe zu drei Abfahrtsterminen am Vormittag. Pro Pistenraupe haben insgesamt 60 Skifahrer Gelegenheit, bis nach Galtür gezogen zu werden.

Nach einem Skitag in Galtür, wo es keine Warteschlangen vor den einzelnen Liften und viel Platz auf der Piste für alle Wintersportler sowie eine Pistenvielfalt von blau, rot bis schwarz hat, sowie dem einen oder anderen Einkehrschwung, werden die Safari-Teilnehmer von einer Pistenraupe aufs Zeinisjoch gezogen. Den krönenden und sicherlich unvergesslichen Abschluss der Tour bildet die Abfahrt durchs Ganifer nach Partenen.

Mit einer durchschnittlichen Kondition und einem sicheren Stemm- bzw. Parallelschwung ist die Tour leicht machbar. Tourenausrüstung ist keine erforderlich. Bis auf die Abfahrt durchs Ganifer befinden sich die Teilnehmer stets auf gesichertem Gelände.

Auf Wunsch wird die Silvretta-Skisafari auch mit Begleitung durch einen Montafoner Skilehrer angeboten. Der Preis beläuft sich auf 14,50 Euro/Person. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 05556/701-85731 bzw. per E-Mail tourismus@illwerke.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaschurn
  • Traumhaftes Schneevergnügen bei Silvretta-Skisafari
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen