Transalp-Tour endet im Verbella-Bach

Die Bergung des verunfallten Mountainbikers durch den Rettungshubschrauber Christophorus 5.
Die Bergung des verunfallten Mountainbikers durch den Rettungshubschrauber Christophorus 5. ©VOL.AT
Gaschurn - Am Sonntag Vormittag ist ein 38-Jähriger Mountainbiker in der Nähe der Verbella-Alpe schwer gestürzt.

Ein 38-jähriger Sportler war am Sonntag mit Freunden unterwegs um den Transalp von Garmisch bis zum Gardasee mit dem Mountainbike  zu fahren.

Vor der Verbella-Alpe verließ die Gruppe die Straße und fuhr über den Wanderweg zur Verbella-Alpe ab. Bei dieser Abfahrt stürzte der 38-jährige Mann nach vorne über den Fahrradlenker  rund 50 Meter durch gras- und felsdurchsetztes Gelände bis an den Rand des Verbella-Baches ab.

Er wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers C5 am Unfallort erstversorgt und in Folge mit per Seil zur Verbella-Alpe geborgen. Aufgrund einer offenen Unterschenkelfraktur wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Zams in Tirol geflogen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Gaschurn
  • Transalp-Tour endet im Verbella-Bach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen