Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traktorenhochburg Übersaxen

Kevin aus Übersaxen auf seinem Fendt Farmer Baujahr 1969
Kevin aus Übersaxen auf seinem Fendt Farmer Baujahr 1969 ©Christof Egle
Weit über 100 Traktoren bevölkerten die Berggemeinde
Traktorentreffen Übersaxen

Übersaxen. Fast hätte das Wetter den Veranstaltern der Funkenzunft Übersaxen rund um Obmann Daniel Lins einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber nahezu pünktlich zur großen Traktorenparty wurde der Regen deutlich weniger und so stand einem gemütlichen Fest nichts mehr im Wege. Erneut versammelten sich mehr als 100 Traktoren in allen Größen, Farben und Formen in Übersaxen. Neben vielen neuen Modellen gesellte sich auch so mancher liebevoll gepflegter Oldtimer darunter. Viele Kinder hatten dann auch sogleich ihren Trettraktor von zuhause mitgebracht und machten damit den Dorfplatz unsicher, während die Eltern sich von der Gastronomie verwöhnen ließen. Auch sonst war für Abwechslung beim Nachwuchs gesorgt. Kinderschminken und eine Hüpfburg luden zum Spielen ein und standesgemäß war auch ein Traktorenrundkurs aufgebaut. Für die musikalische Untermalung sorgten „Die Nachtfalter“ mit Klassikern der Unterhaltungsmusik. Am Nachmittag folgte der von weitem laut hörbare Höhepunkt: der komplette Traktorentross machte sich auf zu einer Rundfahrt rund um die Gemeinde. Diese endete wieder am Dorfplatz wo die Besucher, mitten drin auch Bürgermeister Rainer Duelli, einen gemütlichen Ausklang des Tages feierten. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Traktorenhochburg Übersaxen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen