AA

Traisen über Ufer getreten

In Niederösterreich waren heute, Dienstag, auch Regionen südlich der Donau zunehmend vom Hochwasser betroffen. Der Traisen stieg 40 Zentimeter pro Stunde.

So trat nach Angaben des Bezirksfeuerwehrkommandos St. Pölten in Ochsenburg die Traisen über die Ufer. Im Bereich Neulengbach-Markersdorf sorgte die Große Tulln für Überschwemmungen.

Die Traisen war bis zum Vormittag pro Stunde um etwa 40 Zentimeter gestiegen. Unzählige Keller und Straßen wurden überflutet. Im Bereich St. Pölten-Wagram – Ochsenburg wurde eine Hochwasserschutzwand errichtet. Im Bezirk standen 67 Feuerwehren im Einsatz. In der Stadt St. Pölten trat der Bezirksführungsstab zusammen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hochwasser
  • Traisen über Ufer getreten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.