Trainerwechsel bei der VEU Feldkirch

Die FBI VEU Feldkirch hat einen neuen Cheftrainer: Der Schwede Kjell G. Lindqvist übernimmt ab Diens­tag die Verantwortung für das Nationalligateam der FBI VEU Feldkirch.

Der bisherige Headcoach Bernd Walch, der die Mannschaft seit Mitte letzter Saison trainiert hat, kann sein Amt aus beruflichen Gründen nicht weiter ausüben.

 Der sportliche Leiter der FBI VEU Feldkirch, Michael Lampert, zu diesem Wechsel: „Bernd Walch hat uns in einem persönlichen Gespräch um diese Lösung gebeten, da er sich aufgrund der Doppelbelastung aus Beruf und Sport seiner Funktion als Cheftrainer nicht in dem Ausmaß widmen konnte, wie er sich das gewünscht hätte. Bernd hat sehr gute und wertvolle Arbeit geleistet, für die ich mich im Namen des Vereins auch bedanken möchte. Aber natürlich müssen wir seine Entscheidung respektieren. Es war für uns aber leichter, seinem Wunsch zu entsprechen, da mit Kjell G. Lindqvist ein sehr erfahrener Trainer kurzfristig verfügbar war, der noch dazu vor Ort ist und die Liga genau kennt. Für mich ist Lindqvist ein ausgezeichneter Fachmann, der an seinen bisherigen Stationen bewiesen hat, dass er erfolgreiche Teams formen, erfahrene Spieler führen und Nachwuchstalente entwickeln und integrieren kann. Ich bin daher überzeugt, dass wir mit Kjell G. Lindqvist die ideale Lösung gefunden haben.”

Kjell G. Lindqvist übernimmt sein Amt sofort und wird bereits das Training der FBI VEU Feldkirch am Dienstagabend leiten.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Trainerwechsel bei der VEU Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen