AA

Trainerrochade in der Akademie Vorarlberg

©VMH
Nach vier wunderschönen und lehrreichen Jahren gehen Martin Schneider und die AKA Vorarlberg per Saisonende getrennte Wege.

„Es waren vier wunderschöne Jahre als Trainer in der Akademie. Habe viel Neues im Jugendfußball gelernt, aber jetzt wird es wieder Zeit zurück in den Erwachsenenfußball“, sagt AKA Vorarlberg U-15-Trainer Martin Schneider zu seinem Rücktritt per Saisonende. Der 48-jährige Sulner will mit den jüngsten Talenten des Landes in dieser Saison noch einen Top-Fünfplatz erreichen und dann zieht er einen Schlusstrich. Schneider hat in allen drei Altersstufen der Akademie Vorarlberg als Coach gearbeitet. Mit der UEFA Junioren Elite Lizenz und der UEFA A-Lizenz alt (Trainer bis zur 2. Liga) hat Martin Schneider alle Voraussetzungen und Fachkenntnisse auch sogar im Profibereich künftig arbeiten zu können.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • Trainerrochade in der Akademie Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen