Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trainer-"Tausch" bei Feldkirchs Handballern

©Verein
In beiden Kampfmannschaften der Montfortstädter wurden die Trainer ausgetauscht

Beim HC Sparkasse BW Feldkirch dreht sich das Trainerkarussell: Christoph «Bob» Bobzin, bisheriger Trainer der Landesliga-Herrenmannschaft, wird ab sofort Trainer der WHA-Damenmannschaft. Deren bisheriger Trainer Attila Czetenyi wird im Gegenzug neu an der Seitenlinie der Herrenmannschaft stehen.

Diese Entscheidung ist das Resultat aus konstruktiven Gesprächen zwischen dem Vorstand, der sportlichen Leitung, den Trainern und VertreterInnen der betroffenen Mannschaften. Im Sinne des Gesamtvereins ist dieser Wechsel für alle Betroffenen die  Optimallösung: neben dem «Trainereffekt» erhoffen sich die Damen wie auch die Herren neue Impulse bei Trainingsinhalten, in der Kommunikation sowie bei den Spielen.

Attila Czetenyi kennt die Herrenmannschaft bereits, da er vor einigen Jahren schon als Trainer aktiv war. Ebenso kennt Christoph Bobzin die Damenmannschaft, sodass keine lange Akklimatisierungsphase notwendig sein wird.

Die erste Bewährungsprobe für Attila Czetenyi ist das Derby am kommenden Samstag in Hohenems (Spielbeginn um 18 Uhr), Christoph Bobzin muss sich mit den Damen beim Doppelspielwochenende am Samstag in Stockerau und am Sonntag bei Rekordmeister Hypo Niederösterreich beweisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Trainer-"Tausch" bei Feldkirchs Handballern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen