Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traditionsball mit exklusiven Roben

Edle Roben im Mittelpunkt des Stickerballs
Edle Roben im Mittelpunkt des Stickerballs ©VOL.AT/Hofmeister
Bregenz - Der Stickerball lockte über 500 tanzfreudige Besucher ins Festspielhaus nach Bregenz.
Bilder vom Stickerball 2016

Märchenhafte Roben, exklusive Stoffe, ein fulminantes Showprogramm und stimmungsvolle musikalische Unterhaltung. All das gab es beim gestrigen Stickerball in der Werkstattbühne des Festspielhauses zu erleben, der wie gewohnt für ein volles Haus sorgte.

Exklusive Modeschau

Im Mittelpunkt des Stickerballs, der traditiongemäß die Vorarlberger Ballsaison einläutet, stand eine exklusive Modeschau mit den edelsten Stickereien aus Vorarlberg. Kreiert wurden die Haute- Couture-Modelle in diesem Jahr vom Wiener Jungdesigner Claus Tyler, der Wohlbefinden, Tragekomfort und höchsten Anspruch an die Materialien in den Mittelpunkt seiner Modelle stellte.

Stimmungsgaranten

Heitere Unterhaltung gab es von der Schweizer Kabarettgruppe „Junge Junge“, während die Vorarlberger Stimmungsgaranten „Roadwork“ mit einem breiten Repertoire aus Funk, Rock, Reggae und Swing dafür sorgten, dass bei den Besuchern kein Tanzbein mehr still stand. Ein weiteres Highlight des diesjährigen Traditionsballs:
Die Casino-Bregenz-Spieltische und eine Tombola, bei der die Gäste ihr Glück versuchen konnten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Bregenz
  • Traditionsball mit exklusiven Roben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen