Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traditioneller Flohmarkt im Schnabelholz

Auch frisches Obst und Gemüse fand viele Abnehmer
Auch frisches Obst und Gemüse fand viele Abnehmer ©Birgit Loacker
Am Pfingstmontag, verwandelte sich die Cashpoint Arena einmal mehr in das Flohmarkt-Mekka Vorarlbergs. Der große Freigeländeflohmarkt des SCR Altach ging nach längerer Pause wieder an den Start
Der große Freigeländeflohmarkt des SCR Altach nach längerer Pause wieder am Start

Altach.(loa) Schnäppchenjäger und Sammler erwartete auf dem Gelände der Cashpoint Arena wieder Kurioses und Günstiges, Kleidung, Hausrat, Spielzeug, Elektrogeräte und vieles mehr. Ganz nach dem Motto: „Was der Eine nicht mehr braucht, ist dem Anderen vielleicht lieb und teuer.“

„Das ist ein richtiger Besen, den findest du im Handel sicher nicht“, freut sich Besucher Wilfried Wohlgenannt.

Ein Unikat war sicher auch die alte Stechuhr der Firma Hämmerle, ein Lockenwickler aus der Jahrhundertwende oder ein Puch Mofa mit einem „Speckbindle“ am Lenker.

 

Der Flohmarkt war ganztägig bewirtet und die BesucherInnen wurden bestens verpflegt. Hungrige und Durstige durften sich über Würstchen, Kuchen und Kaffee freuen. So stand einem unvergesslichen Flohmarktbesuch in Altach nichts im Wege.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Traditioneller Flohmarkt im Schnabelholz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen